Platin Sponsor

Eizo

EIZO entwickelt und produziert Monitore. 

Kontakt:
EIZO Europe GmbH
Helmut-Grashoff-Strasse 18
41179 Mönchengladbach

Telefon: 02161-8210-0
Telefax: 02161-8210-150
Web: www.eizo.de
E-Mail: info@eizo.de

Hier finden Sie eine Händlerliste von Eizo.

Das Unternehmen

EIZO entwickelt und produziert seit 1968 hochwertige Monitore und Display-Lösungen für den Einsatz im Büro, Gesundheitswesen, Video Editing, Post Production, Grafik- und Bildbearbeitung sowie Flugsicherung und Schifffahrt.

Wer von EIZO spricht, spricht von kompromissloser Qualität. Und von Produkten, die durch ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit, Bildqualität und Ergonomie überzeugen.

EIZO Monitore für Animation, Color Grading und Special Effects

EIZO bietet professionelle Monitore für alle Kreativen in der Film- und Fernsehproduktion. Monitore, die in der Postproduktion eingesetzt werden, sollten einen großem Farbraum besitzen und Standards wie Rec709 und DCI reproduzieren. Genauso wichtig sind ein hohes Kontrastverhältnis sowie beleuchtete Tasten, damit auch im abgedunkelten Studio komfortabel gearbeitet werden kann. Auch das Zusammenarbeiten in Projektteams muss sichergestellt werden. Dafür unerlässlich ist, dass Farben, Graustufen und Kontraste einheitlich auf allen Monitor des Projektteams exakt so dargestellt werden, wie sie später beim Zuschauer aussehen sollen. Hier steht EIZO mit seinen Monitorlösungen parat.

Eigene Entwicklung und Produktion – in Japan
EIZO: Innovationstreiber und Qualitätsführer.

EIZO versteht sich als Innovationstreiber und Qualitätsführer in der Monitortechnologie. Grundstein für diesen Anspruch ist das werksinterne Forschungs- und Entwicklungszentrum in Japan. Hier entwickeln und konzipieren über 600 Ingenieure neue Monitorlösungen und optimieren bestehende. Denn der Ansatz von EIZO ist eine hundertprozentige Eigenentwicklung und Eigenproduktion. Der ganze Entwicklungs- und Herstellungsprozess unterliegt somit eigener Kontrolle und liegt komplett in eigenen Händen.

Neuer HDR-Grading-Monitor von EIZO

Auf der IBC in Amsterdam hat EIZO seinen HDR-Monitor ColorEdge PROMINENCE CG3145 erstmal dem europäischen Fachpublikum vorgestellt und ist dabei auf großes Interesse gestoßen. Das Thema HDR ist aktuell in aller Munde. Nicht zuletzt, weil viele 4K-Fernseher bereits mit einem HDR-Label verkauft werden und HDR als Schlagwort so beim End-User präsent ist. Für viele Grader ein Anlass, ihre Postproduction Hardware HDR-tauglich zu machen.

ColorEdge CG3145 PROMINENCE bietet extreme Schwarzwerte ohne ABL oder Local Dimming
Der neue ColorEdge PROMINENCE CG3145.

In der Postproduktionspipeline war die Auswahl HDR-tauglicher Referenzmonitore zum finalen Grading bisher relativ begrenzt und oft die Domäne von OLED-Monitoren. Das hat sich mit der Präsentation des EIZO ColorEdge PROMINENCE CG3145 nun grundlegend geändert. Trotz einer Helligkeit von 1.000 cd/qm erreicht der neue LCD-Monitor von EIZO dank einer minimalen Helligkeit von 0,0005 cd/qm ein Kontrastverhältnis von nahezu 1 : 2.000.000. Und das ohne das störende Halos erzeugende Local-Dimming. Möglich werden diese extremen Schwarzwerte durch ein neuartiges, zweischichtiges LCD-Panel, das Schwarzwerte ermöglicht, die man bisher fast nur von OLED-Monitoren kannte. Gleichzeitig ist ein Clipping, großer, heller Bildanteile, wie man es als ABL (Auto Brightness Limiter) von OLED-Monitoren kennt, nicht erforderlich. Der neue ColorEdge PROMINENCE CG3145 bietet also die Vorteile von OLED-Displays, ohne deren Nachteile aufzuweisen.