All 0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

EZ Mode

Gesprochen: Easy-Mode.

Steht bei professionellen Camcordern für den Vollautomatik-Betrieb, der auch »Full Auto Mode«. Wenn der EZ-Mode angewählt ist, sind etliche Schalter außer Kraft gesetzt, manuelle Funktionen werden durch Automatiken ersetzt oder sind blockiert. Der Anwender muss nur noch scharfstellen und das Filterrad in eine andere Position drehen, wenn er per Suchermenü dazu aufgefordert wird. Der Camcorder versucht im EZ Mode mit permanentem Weißabgleich, automatischer Blenden- und Verstärkungsregelung, sowie durch Zuschaltung des Shutters, in jeder Aufnahmesituation das bestmögliche Videobild zu erzeugen. Ist es beispielsweise so hell, dass auch bei kleinster Blendenöffnung überbelichtet würde, schaltet sich im EZ Mode bei vielen Camcordern automatisch der Shutter zu. Reicht das Licht auch bei ganz geöffneter Blende nicht aus, wird hingegen automatisch elektronisch verstärkt.

Teilweise gibt es neben dem im Werk eingestellten EZ Mode auch die Möglichkeit, einen eigenen, »Custom EZ Mode« zu definieren. Dabei kann der Camcorder so voreingestellt werden, dass auch im EZ Mode beispielsweise der Schwarzwert abgesenkt ist oder der Arbeitspunkt der Blende etwas niedriger liegt. Somit ist das Aktivieren des EZ Mode nicht mehr zwangsläufig gleichbedeutend mit dem Betrieb des Camcorders in Werkseinstellung.

Siehe auch:

Filterrad
Shutter
Weißabgleich