Branche: 20.03.2004

Euro1080 produziert mit Varicam und HD-D5

Der belgische HD-Sender Euro1080 setzt bei Produktion und Postproduktion Panasonic-Equipment ein.

Seit Beginn dieses Jahres ist Euro1080 auf Sendung und strahlt über Astra ein 24-Stunden-Programm in HD aus. Kostenfrei ist es von allen privaten Haushalten mit digitalen Receivern zu empfangen. Künftig ist auch die Verbreitung über Kabelnetzwerke geplant, wobei der Nutzer allerdings eine HD-Set-Top-Box benötigen wird. Als Produktionsstandard hat sich Euro1080 für 1080i entschieden.

Die Distribution des Kanals richtet sich neben privaten Haushalten auch an die Gastronomie, Hotels, Flughäfen und andere öffentliche Einrichtungen. »Diese Orte spielen bei der Bekanntmachung von Euro1080 eine wichtige Rolle«, sagt Gabriel Fehervari, Geschäftsführer von Euro1080. »Dort können wir bei Privatleuten das Interesse für HD wecken und aufgrund der überragenden Qualität zum Kauf von HD-Geräten animieren.«

Daneben zielt Euro1080 mit seinen Produktionskapazitäten auch auf die HD-Übertragung international bedeutender Veranstaltungen, hauptsächlich Sport und Musik. Dafür setzt der Sender auf Kinos, die sich nach Firmenangaben zunehmend mit lichtstarken Videoprojektoren ausrüsten und via Satellit diese Programme empfangen können. In Kombination mit leistungsfähigen Surround-Audiosystemen können die Kinos ihren Besucher ein beeindruckendes Seh- und Hörerlebnis bieten, das im Unterschied zu Spielfilmen aber Live-Charakter hat — so lautet zumindest der Plan. »Euro1080 ist Europas einzige Plattform für HD und Electronic Cinema,« sagt Fehervari. »Wir sind mehr als ein TV-Sender und bieten allen Veranstaltern von Events die Möglichkeit, diese zusätzlich zu vermarkten. Dabei spielt Panasonic eine wichtige Rolle bei der Verbreitung von HD-Programmen.«

Als Aufnahme- und Produktionsformat verwendet Euro1080 neun HD-D5– Studiorecorder AJ-HD3700B in Kombination mit HD-Servern in den HD-Formaten 1.080p, 1.080i und 720P.

Zur Produktion setzt Euro1080 zwei DVCPROHD-Camcorder des Typs AJ-HDC27FE ein, besser bekannt als Varicam. Die Varicam ist für die 720P-Produktion ausgelegt, ihre Besonderheit ist die variable Bildrate. Zur Wiedergabe und weiteren Bearbeitung des Varicam-Material stehen acht DVCPROHD-Studiorecorder des Typs AJ-HD1700 zur Verfügung. Diese unterstützen dank integriertem Konverter den progressive und interlaced Modus und können als Brücke zwischen 720p- und 1.080i, aber auch zwischen HD und SD eingesetzt werden.

Robert Pascher, Marketing Manager bei Panasonic Broadcast Europe, sagt über Euro1080: »Das Angebot von Euro1080 trägt wesentlich dazu bei, den europäischen Markt für High Definition zu sensibilisieren und vor allem das Interesse für die überzeugende Bildqualität beim Konsumenten wie bei den Produzenten zu wecken.«

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche