Unternehmen: 17.01.2007

Arris will Tandberg kaufen

Das amerikanische Unternehmen bietet 1,2 Milliarden US-Dollar für Tandberg.

Die beiden Firmen planen, die Akquisition noch im zweiten Quartal 2007 über die Bühne zu bringen. Wenn Aktionäre und Kartellbehörden dem Deal zustimmen, entsteht ein neuer Technologie-Riese im Bereich IPTV, Kabel- und Breitband-Technologie.

Arris ist nach Eigenangaben einer der großen Anbieter für Dienstleistungen rund um Breitbandtechnik, Internet-Telefonie und die entsprechenden Consumer-Endgeräte. Durch die Übernahme von Tandberg will der US-Hersteller sein Angebot um die Übertragung von Video und Bild erweitern: Tandbergs starke Präsenz in den Bereichen IPTV, HDTV, Kompression und On-Demand-TV soll genutzt und mit dem eigenen Angebot kombiniert werden.

Weiter will Arris nach eigenen Angaben globaler Marktführer für digitale IP-Strukturen werden. Das kombinierte, neue Unternehmen hätte über 1.600 Mitarbeiter, würde mehr als 2.000 Kunden bedienen und wäre in über 100 Ländern vertreten.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen