Kamera: 02.12.2001

Sony (Professional): BVP-E10P

Broadcast-Kamera, 2/3″-IT-CCDs.

B_1001_Sony_BP10

Sony kündigt die BVP-E10P explizit als erstes Modell einer neuen Generation von tragbaren Kameras an.

Die BVP-E10P arbeitet mit den gleichen 2/3″-IT-CCDs wie der IMX-Camcorder, also mit Bildsensoren der jüngsten Generation, von denen Sony sagt, sie böten die Leistung von FIT-Chips zu den niedrigeren Herstellungskosten von IT-Chips. Gemeint ist damit vor allem, dass die Smear-Neigung dieser neuen IT-Chips ähnlich niedrig ist wie die von bisherigen FIT-CCDs. Zusätzlicher Vorteil der neuen IT-Chips: Sie können auch progressiv ausgelesen werden, eigenen sich also für 25p-Produktionen. Damit soll die neue Kamera das Bildqualitätsniveau der BVP-Reihe halten, aber zu 15 bis 20 Prozent niedrigeren Kamerapreisen. Die BVP-E10P gibt es mit der Zusatzbezeichnung »P« in 4:3 und als »WSP« umschaltbar zwischen 4:3 und 16:9.

Anzeige:

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera