Unternehmen: 16.11.2000

THX pm3: Zertifizierung für DVD-, TV-Produktionen

Das von Lucasfilm entwickelte THX-Audiosystem hat bei der Tonmischung und Vorführung von Kinofilmen einen Standard gesetzt. Nun will Lucasfilm mit dem THX-pm3-Programm auch bei DVD- und TV-Produktionen einen Standard für Mehrkanalmischungen schaffen und Studios zertifizieren.

Das Kürzel pm3 steht für »Professional Multi-Channel Mixing and Monitoring«. THX pm3 soll als Standard für das Abmischen und Abhören von Mehrkanalproduktionen etabliert werden, die nicht für das Kino vorgesehen sind. THX pm3 macht dabei klare Vorgaben zu den Produktionsbedingungen im Mischstudio. So soll dafür gesorgt werden, dass die Mehrkanalmischungen auch beim Endkunden in jeder Raumgröße gute, differenzierte Tonqualität bieten.

THX pm3 macht bauliche und Austattungs-Vorgaben für die Mischstudios, das verwendete Equipment muss von Lucasfilm abgenommen und in einer Approval-Liste aufgeführt sein. Zudem wird von einem THX-Beauftragten ein Test jedes einzelnen Mischstudios durchgeführt. Das alles ist natürlich nicht umsonst, dem Aufwand steht aber auch ein praktischer Nutzen entgegen: Produktionsfirmen, die am THX-pm3-Programm teilnehmen und zertifiziert werden, dürfen auf ihren Produktionen das THX-Logo verwenden.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen