Branche: 03.11.2008

Umzug von Sat.1?

Muss Sat.1 von Berlin nach Unterföhring ziehen? Laut »Spiegel« ist dieser Schritt wieder wahrscheinlicher geworden.

ProSiebenSat.1 kämpft seit einiger Zeit mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten (siehe Meldung), was Umzugsgerüchte von Sat.1 in den vergangenen Jahren immer wieder genährt hatte. Glaubt man dem »Spiegel«, gibt es nun offenbar neue Ansätze in dieser Richtung: Demnach ist Sat.1 zwar aufgrund eines längerfristigen Mietvertrags an Berlin gebunden, ein Umzug brächte für den Konzern aber eine »elegante« Möglichkeit, weiter Personal abzubauen, da wohl nicht alle Mitarbeiter nach Unterföhring umziehen würden. Somit bietet laut »Spiegel«-Bericht ein Umzug auf lange Sicht mehr Sparpotenzial.

Angesichts des wirtschaftlichen Drucks, dem der Konzern standhalten muss, dürfte der Vorstand wohl alle Möglichkeiten ergreifen, die helfen, den Konzern rentabler zu machen. Weiter will der das Nachrichtenmagazin erfahren haben, dass der Konzern im kommenden Jahr erneut rund 100 Millionen Euro einsparen muss. Ein strikter Sparkurs bei ProSieben.Sat1 ist damit vorgezeichnet.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche