Broadcast, Intercom, Sport: 14.02.2020

Rekordmeister Adler Mannheim punktet mit Bolero

Der amtierende DEL-Meister Adler Mannheim setzt seit Beginn der Saison 2019/2020 bei der Trainer-Kommunikation auf das preisgekrönte Drahtlos-System von Riedel.

Nach den erfolgreichen Tests in der Finalserie der Meistersaison 2018/19 vertraut der Eishockeyclub auf Riedels Intercom-Lösungen Bolero und Bolero S für perfekte Dreieckskommunikation zwischen Torwart-Trainer (Bolero), Videoanalyst (Bolero) und Co-Trainer auf der Bank (Bolero S). Insbesondere mit Blick auf die Auswärtsspiele ermöglicht das System maximale Flexibilität, da sich die Adler-Verantwortlichen keinerlei Gedanken um den Erwerb von Funkfrequenzen machen müssen.

©AS Sportfoto/ Binder
Der amtierende DEL-Meister Adler Mannheim setzt auf Riedel Bolero.

»Unser Anspruch als Spitzenmannschaft der DEL ist klar: Wir haben uns technische Innovation auf die Fahne geschrieben und wollen in diesem Bereich stets am Puls der Zeit sein«, so Youri Ziffzer, Teamleiter der Adler Mannheim. »Wir nutzen bereits seit vielen Jahren Live-Tagging zur Videoanalyse. Nachdem seitens der DEL die Freigabe zur Nutzung von technischen Hilfsmitteln auf der Spielerbank erteilt wurde, haben wir mit Riedel einen Partner gefunden, der uns mit hundertprozentiger Sicherheit die Kommunikation zwischen den Coaches auf der Bank, dem Torwarttrainer auf der Tribüne sowie unserem Videoanalysten in der Kabine sicherstellt.«

Mittels Live-Tagging-Technologien können die Mannheimer ihr Spiel in Echtzeit analysieren und Videoaufnahmen gezielt auf die Tablets der Coaches verteilen, um daraus notwendige Taktikänderungen abzuleiten. Dank zuverlässiger Bolero-Kommunikation können die Verantwortlichen die jeweilige Situation schnell überprüfen und jede Information sofort am Spielfeldrand verfügbar machen.

©AS Sportfoto/ Binder
Mike Pellegrims, Co-Trainer der Adler Mannheim.

»Eishockey ist der schnellste Teamsport der Welt. Wir haben keine Zeit für Missverständnisse, hier muss wirklich alles schnell gehen. Deshalb ist glasklare Audioqualität für unsere Trainer-Kommunikation überlebenswichtig«, so Mike Pellegrims, Co-Trainer der Adler Mannheim. »Mit Bolero und Bolero S haben wir absolute Gewissheit, dass jedes Detail, jede Anweisung sicher und verständlich bei meinen Kollegen ankommt.«

Niklas Rautenberg, Account Manager bei Riedel Communications, fügt hinzu: »Der Co-Trainer auf der Bank, um ihn herum 13.600 emotionale, lautstarke Fans – und das in einer geschlossenen Halle wie der SAP Arena. Gerade hinsichtlich Schallpegel und RF-Reflektionen gibt es kaum anspruchsvollere Umgebungen für Drahtlos-Kommunikation. So hatten die Mannheimer früher oft mit Rückkopplungen zu kämpfen. Mit Bolero gehören diese Probleme nun der Vergangenheit an.«

©AS Sportfoto/ Binder
Die SAP Arena ist die Heimspielstätte des Eishockeyvereins Adler Mannheim.

Die SAP Arena ist seit ihrer Eröffnung 2005 die Heimspielstätte des Eishockeyvereins Adler Mannheim und des Handballvereins Rhein-Neckar Löwen. Zudem wird die Multifunktionshalle mit einer Gesamtkapazität von 15.000 Plätzen für Sportveranstaltungen aller Art, als Konzertbühne und als Eventlocation genutzt. So kommt Bolero bei über 130 Veranstaltungen im Jahr zum Einsatz; neben den Eishockey- und Handball-Bundesligisten nutzen auch Gebäudetechniker der SAP Arena das System für effiziente Kommunikation verschiedener Gewerke.

»Bolero ist die Speerspitze der professionellen Drahtlos-Kommunikation. In Puncto Audioqualität, Konnektivität und Benutzerfreundlichkeit gibt es für mich nichts Besseres«, so Volker Jürgens, Gebäudetechnik, SAP Arena. »Wir haben das System einmal nach unseren Wünschen einrichten lassen, ab dann war es wirklich Plug & Play – Stecker rein und los geht’s.«

Bildrechte
AS Sportfoto/ Binder

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Broadcast, Intercom, Sport