Tech-News 2020: 19.10.2020

Eurosport nutzt Grass Valley AMPP Playout

Eurosport hat sich für GV AMPP entschieden. Mit der »Agile Media Processing Platform« will der Sender eine Cloud-basierte Produktionsplattform in Betrieb nehmen.

Grass Valley und Eurosport kooperieren, um die Live-Sportübertragung des Senders mit einer Cloud-basierten Multi-Plattform-Strategie unter Verwendung von GV AMPP Playout voranzubringen.

GV AMPP
Firmenchef Tim Shoulders präsentiert Eurosport als ersten AMPP-Kunden.

Das Projekt ist Teil einer Transformation, die den Einsatz von Cloud- und Remote-Technologien innerhalb eines einheitlichen Produktionsökosystems umfasst. Damit soll es möglich werden, Inhalte künftig auf jeder Plattform von überall auf der Welt zu erstellen und zu distribuieren. Die neue Playout-Installation ermögliche es Eurosport, Inhalte effizient über alle Plattformen zu verbreiten: lineares Fernsehen, Online, Streaming und soziale Medien.

Die Cloud-basierte Produktionsplattform von Grass Valley biete dem Eurosport-Team eine breite Palette flexibler, skalierbarer Funktionen, betont Grass Valley

GV AMPP
Neil Maycock, CMO Grass Valley, und Gordon Castle, Senior Vice President Technology von Eurosport.

»Als Europas Sportdestination Nummer eins haben wir uns verpflichtet, den Fans das beste Fernseherlebnis zu bieten, sowohl bei Live- als auch bei hochwertigen On-Demand-Inhalten«, sagt Gordon Castle, Senior Vice President Technology von Eurosport. Nun gehe es mit GV AMPP darum, das Business weiterzuentwickeln und einheitliche und effiziente Strukturen an allen Standorten zu etablieren. Er ergänzt: »Früher hatten wir ganz unterschiedliche Systeme im Einsatz. Jetzt können wir Inhalte viel effektiver und unternehmensweit nutzen, unabhängig davon, wo unsere Teams arbeiten«, sagte Gordon Castle, Senior Vice President Technology von Eurosport.

Mit der Cloudlösung AMPP soll es möglich werden, Kanäle nach Bedarf zu erweitern oder zu verkleinern.

Grass Valley beschreibt GV AMPP Playout als »elastische Playout-Lösung«. Sie ermögliche den Kunden, Kanäle zu nutzen, wo und wann sie benötigt werden, ohne dass dafür eine zusätzliche Infrastruktur erforderlich würde. Basierend auf einer Cloud-first-Microservices-Architektur, die von Grund auf für die spezifischen Anforderungen von Live-Programmen entwickelt wurde, bietet GV AMPP den Kunden eine hohe Skalierbarkeit mit der Möglichkeit, eine beliebige Anzahl von Kanälen schnell und einfach mit sehr geringer Latenz bereitzustellen.

GV AMPP
Die Grass Valley-Playout-Anwendung ist vollständig Cloud-basiert und mit zukünftigen GV AMPP-Anwendungen erweiterbar.

»Die Interaktion mit den Endkunden auf allen Plattformen und die Sicherheit, dass die Zuschauer auf jedem Bildschirm das gleiche fesselnde Erlebnis genießen können, ist für unsere Kunden von entscheidender Bedeutung«, so Neil Maycock, Chief Marketing Officer (CMO) und General Manager Playout bei Grass Valley. »Services müssen sich heute sehr schnell weiterentwickeln, um mit den Kernanforderungen des Publikums Schritt halten zu können, und sie müssen sich schnell hoch- und auch wieder herunterfahren lassen. Die Rundfunkanstalten brauchen zudem die Flexibilität, Live-Veranstaltungen auf verschiedene Weise umsetzen zu können: ganz traditionell mit einem Ü-Wagen vor Ort, als Remote-Produktion oder auch hybrid. Wir sind sehr stolz darauf, mit einem Brancheninnovator wie Eurosport zusammenzuarbeiten und dem Sender dabei zu helfen, seine Business-Anforderungen zu erfüllen.«

Die Grass Valley-Playout-Anwendung ist vollständig Cloud-basiert und mit zukünftigen GV AMPP-Anwendungen erweiterbar, so dass Eurosport ein verteiltes Team von Nutzern, die über die Cloud verbunden sind, einsetzen kann, um das hohe Volumen an Inhalten und Playout-Kanälen zu verwalten, das der Sender üblicherweise abwickelt.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Tech-News 2020

Sponsoren Tech-News Herbst 2020