IBC2017, Licht, Video: 27.09.2017

IBC2017-Video: Neues Arri Skypanel und weiteres Zubehör

Arri ergänzt die bereits etablierte Skypanel-Familie mit der Einführung der bisher größten und hellsten LED-Flächenleuchte, dem Skypanel S360-C. Florian Bloch stellt die neue Leuchte sowie weiteres Zubehör für die Skypanel-Produkte im Video vor.


Florian Bloch stellt das Skaypanel S360-C und weiteres Zubehör im Video vor.
Skypanel S360-C

Bei Flächenleuchten dreht sich alles um die Größe – je größer die Apertur, desto besser. Für das S360-C ist Arri bei der Größe keine Kompromisse eingegangen. Die Grundfläche des S360-C ist 5,8 mal so groß wie diejenige des S60 und erzeugt ein Flächenlicht mit einer breiten 105-Grad-Abstrahlung. Auf diese Weise legt sich das Licht auch um große Objekte und reicht noch um einiges weiter als bei den kleineren SkyPanels.

Mit mehr als 120.000 Lumen zählt das S360-C zu den hellsten LED-Flächenleuchten auf dem Markt. Im direkten Vergleich mit dem S60-C verfügt das S360-C über die vierfache Lichtstärke – und das bei exzellenter Farbqualität und Durchstimmbarkeit. Mit einer Leistungsaufnahme von lediglich 1.500 Watt ist das S360-C doppelt so hell wie eine vergleichbare 4.000-Watt-Glühlicht-Flächenleuchte und sogar dreimal heller als ein 12.000-Watt-Glühlicht-Spacelight. Dank seiner Energieeffizienz von mehr als 80 Lumen pro Watt gehört das S360-C nicht nur zu den hellsten, sondern auch zu den umweltfreundlichsten LED-Flächenleuchten auf dem Markt.

Das neue, bisher größte Arri Skypanel.

Die SkyPanel-Serie bietet Anwendern eine Vielzahl an Steuerungsmöglichkeiten: DMX, RDM, Art-Net, sACN, 5-Pin-XLR und Ethernet. Das S360-C fügt dieser Reihe eine weitere Kommunikationsoption hinzu, die zudem ohne Verkabelung auskommt: Wireless-DMX by LumenRadio. Jedes S360-C verfügt über einen integrierten CRMX-Chip und ermöglicht die kabellose DMX- und RDM-Übertragung ohne zwischengeschaltete Router. Um loszulegen, müssen Anwender lediglich einen kompatiblen LumenRadio-Sender mit dem S360-C verbinden. Der 5-Pin-DMX-Ausgang des S360-C ermöglicht die Daisy-Chain-Kabelverbindung mit weiteren SkyPanels im DMX-Netzwerk.

Die SkyPanel sind eine der wenigen LED-Flächenleuchten, die einen Austausch der Streuscheiben vor den LEDs ermöglichen. Selbstverständlich verfügt auch das S360-C über diese Option und kann mit austauschbaren Streuscheiben in den Ausführungen Lite, Standard, Heavy und Intensifier bestückt werden. So erhöht sich die Helligkeit des S360-C durch den Einsatz des Intensifiers um 50 Prozent, wodurch die Leuchte noch weiter reicht.

Wie alle Arri LED-Scheinwerfer ist auch das S360-C komplett durchstimmbar. Das S360-C ermöglicht die stufenlose Regulierung der Farbtemperatur zwischen 2.800 K und 10.000 K inklusive Plus/Minus-Grünkorrektur sowie die Nutzung des vollen Farbraums dank Zugriff auf Farbton und Sättigung. Mittels RGBW-Mischung können Farbfilter und klassische Lichtquellen emuliert werden. Zudem können CIE-XY-Koordinaten direkt angesteuert werden. Mit mehr als 85 Prozent der verfügbaren Farben des Rec-2020-Farbraums lassen sich die erforderlichen Farben und der gewünschte Look direkt am Set erzeugen.

Mit der SkyPanel Firmware 3.0 hat Arri die SkyPanel-Familie um leistungsstarke Lichteffekte erweitert. Im neuen S360-C wirken diese nun noch beeindruckender. Im Zusammenspiel mit der großen Apertur des S360-C gewinnen die dynamischen Lichteffekte zusätzlich an Kraft und Wirkung. Weitere Details: Das Gehäuse des S360-C verfügt über einen SkyPanel-Remote-Anschluss. Die Fernbedienung lässt sich über den rückseitigen Magneten mit dem Docking-Port auf der Gehäuserückseite des Scheinwerfers verbinden und ermöglicht die Steuerung des S360-C über ein USB-Kabel. 

Zum Standardlieferumfang des S360-C gehört ein State-of-the-art-Bügel aus Kohlenstofffaser. Durch den Einsatz des sicheren und robusten Bügels reduziert sich das Gesamtgewicht des Scheinwerfers im Vergleich zu herkömmlichen Konstruktionen um mehrere Kilogramm. Auf Basis eines einzigartigen Karbonfasergewebes sowie metallverstärkten Montagehalterungen ermöglicht der S360-C-Bügel eine Gewichtsreduktion von bis zu 50 Prozent im Vergleich zu normalen Stahlbügeln und kann das Zehnfache des Scheinwerfergewichts tragen.

Chinese Lantern
Jetzt gibt es eine Softbox für Arris Skypanel S60.

Arri bietet für die S60-Skypanels nun eine Softbox für die S60-Skypanels an. Florian Bloch erläutert, dass es dafür eine hohe Nachfrage gegeben habe. Gemeinsam mit dem Partner Chimera könne man nun eine Lösung anbieten. Insbesondere im Spacelightbereich erwarte man eine hohe Nachfrage. 

SkyLink

Mit dem neuen SkyLink bietet Arri eine Lösung zur drahtlosen Steuerung der SkyPanels. DMX-Verkabelung gehört damit der Vergangenheit an. In Zusammenarbeit mit Innovative Dimmers hat Arri SkyLink entwickelt: Ein zweiteiliges System zur drahtlosen DMX- und RDM-Kommunikation mit den SkyPanels. Der SkyLink-Empfänger und die SkyLink-Basisstation nutzen die Technologie von LumenRadio für die DMX-/RDM-Übertragung, während das integrierte WLAN-Modul der Basisstation die direkte Steuerung über eine DMX-Software auf einem Tablet oder Computer ermöglicht. 

Der SkyLink-Empfänger wird direkt mit der DMX-Buchse auf der Rückseite des SkyPanel verbunden und über den USB-Anschluss unterhalb des DMX-Ports mit Strom versorgt.

Der SkyLink-Empfänger wird direkt mit der DMX-Buchse auf der Rückseite des SkyPanel verbunden und über den USB-Anschluss unterhalb des DMX-Ports mit Strom versorgt. Dank dieser Kompatibilität lässt sich SkyLink mit sämtlichen SkyPanel-Modellen – S30, S60 und S120 – betreiben und fungiert somit als Wireless-Lösung für die gesamte SkyPanel-Familie. Das neue SkyPanel S360-C verfügt bereits über integriertes Wireless-DMX und arbeitet nahtlos mit den SkyLink-Produkten zusammen.

Die SkyLink-Basisstation ist mit zwei Modulen zur drahtlosen Kommunikation ausgestattet und kann sowohl über das Wireless-DMX-Protokoll von LumenRadio (CRMX) als auch über den internationalen WLAN-Standard kommunizieren. So kann beispielsweise ein Tablet oder Computer über WLAN mit der Basisstation kommunizieren, während diese den SkyLink-Empfänger am SkyPanel über den zuverlässigen CRMX-Standard anspricht. Auf Basis dieser Kommunikationskette entstehen neue und einfache Wege zur Steuerung eines oder mehrerer SkyPanels. 

Neben der Unterstützung des DMX-Protokolls verfügen die LED-Produkte von Arri schon immer über eine ausgezeichnete RDM (Remote Device Management)-Implementation. RDM bietet die beidseitige Kommunikation mit einem Scheinwerfer und ermöglicht die Fernsteuerung sämtlicher Funktionen der Leuchte. Das SkyLink-System ist komplett RDM-fähig und ermöglicht die umfassende Steuerung sämtlicher SkyPanel-Funktionen. 

Der SkyLink-Empfänger verfügt über ein einzigartiges, kompaktes und robustes Design, das sich nahtlos in die SkyPanel-Familie einfügt. Der SkyLink gehört zu den kleinsten Wireless-DMX-Empfängern auf dem Markt und wurde speziell für die Zusammenarbeit mit den SkyPanel-Modellen entwickelt. Dank des drehbaren DMX-Anschlusses lässt sich der SkyLink-Empfänger um 180 Grad wenden, um unabhängig von der Ausrichtung des SkyPanels eine optimale Signalstärke zu erzielen.

Das zuverlässige Wireless-DMX-Protokoll sorgt für eine starke und gleichmäßige Verbindung mit den Scheinwerfern. Mit seiner außergewöhnlichen Reichweite von 150 Metern bietet SkyLink selbst auf Live-Bühnen, mit ihren typischen Hindernissen, eine ausgezeichnete Performance. Unter optimalen Bedingungen, zum Beispiel bei direktem Sichtkontakt, kann das SkyLink Signale über eine Distanz von bis zu 400 Metern empfangen. Auf diese Weise erweitern sich die Möglichkeiten und Freiheiten am Set um ein Vielfaches, während Anwender trotzdem stets die volle Kontrolle über ihre SkyPanels behalten.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
IBC2017, Licht, Video

Sponsoren der IBC-Berichterstattung