Investition: 12.01.2002

Neues Herz für ORF-Newscenter

Die österreichische Firma Divis entwickelt für das ORF-Newscenter ein digitales Media Solution System.

Basis der Neuentwicklung ist das Bildspeichersystem von Divis, das der ORF bereits seit 1994 im bestehenden Newsroom einsetzt. Die Software wird nun für die Anforderungen des Arbeitsablaufes im Newsroom – Eingabe, Auswertung durch die Redaktion, digitale Ausgabe – optimiert. Das Bildarchiv ist als selbstverwaltetes Aktualitätensystem ausgelegt, das heißt alle Inhalte werden automatisch ins Archiv ausgelagert.

Das Ziel der engen Kooperation zwischen Divis und dem ORF ist der Ausbau eines digitalen, vernetzten Videoproduktionssystems, das den generellen Richtlinien des ORF bei der Verwendung von standardisierten Hard- und Softwarekomponenten sowie File-Formaten entspricht.

Divis wurde 1986 gegründet und hat im vergangenen Jahr im Rahmen von Restrukturierungsmaßnahmen seine Aktivitäten auf die Bereiche Anwendungsentwicklung, Implementierung und Projektleitung konzentriert. Für das neue ORF-Projekt ist die Schaffung von weiteren zehn Arbeitsplätzen geplant. Bisher beschäftigt Divis in Wien und Graz 18 Mitarbeiter. Der geplante Jahresumsatz 2001 liegt bei 2,6 Millionen Euro.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Investition