Investition, Restaurierung: 11.09.2003

Belgisches Fernsehen restauriert altes Filmmaterial

Der belgische Broadcaster VRT restauriert mit Hilfe des Snell&Wilcox-Systems Archangel ein Archiv mit Filmmaterial aus über 50 Jahren und transferiert es auf Digital Betacam.

B_08031_Snell_ArchangelDas Snell&Wilcox-System Archangel erlaubt laut Hersteller die vergleichsweise kostengünstige Restaurierung von Archivmaterial.

Das Archiv des belgischen Broadcasters VRT enthält unter anderem unwiederbringliche Aufnahmen aus der belgischen Kolonialzeit, aber auch Filmmaterial aus Nachrichten der vergangenen 50 Jahre. Wie bei altem Filmmaterial oft der Fall, enthält es teilweise zahllose Kratzer, Staub und Schmutz haben dem Material ebenfalls zugesetzt.

Jetzt hat sich der Fernsehsender dazu entschlossen, das Filmmaterial mit dem Archangel-System von Snell&Wilcox zu restaurieren und auf Digital Betacam zu archivieren. Dabei wird das Material zunächst mit dem Thomson-Filmscanner Shadow digitalisiert und in Archangel eingespielt, bevor es damit restauriert wird. Die Archivierung erfolgt auf Digital Betacam, weil das der Standard bei VRT ist.

Patrick Van der Borgh von VRT über das Projekt: »Hohe Qualität hat bei all unseren Programmen die höchste Priorität, nicht nur was Kreativität und Originalität betrifft, sondern auch, was die Bildqualität betrifft. Für uns ist es daher essenziell, dass nichts verloren geht oder verändert wird. Archangel ermöglicht uns eine sehr präzise Restaurierung, so dass die Bilder am Ende sauberer und klarer sind, ohne dabei ihren Charakter zu verlieren.«

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Investition, Restaurierung