Unternehmen: 30.01.2007

BPS und Cine-Mobil haben 16-mm-Kameras im Verleih

Bavaria Production Services (BPS) und Cine-Mobil nutzen einen gemeinsamen Rental-Equipment-Pool und erweitern diesen ab Februar 2007 um insgesamt vierzehn 16-mm-Filmkameras.

Mit insgesamt vierzehn 16-mm-Filmkameras der Typen SR III und SR III HS von Arri erweitern BPS und Cine-Mobil ihr Angebot an Rental-Equipment. Im neuen, 300 qm großen Kameraverleih, der direkt an das Licht- und Bühnentechniklager angeschlossen ist, gibt es auch zwei Testräume sowie einen großzügigen Lager und Service-Bereich.

Mit den zusätzlichen Kameras bauen die beiden Unternehmen das Angebot an technischen Dienstleistungen für Film- und Fernsehproduktionen auf dem Gelände der Bavaria Film weiter aus. BPS und Cine-Mobil wollen ihren Kunden künftig Gesamtpakete aus Licht-, Bühnen- und Kamera-Equipment aus einer Hand anbieten. Neben den Filmkameras gibt es auch passende Objektive, Schwenkköpfe, Stative und entsprechendes Zubehör. Ergänzt wird das neue Angebot nach Firmenanagben durch sämtliche moderne Testeinrichtungen. Cine-Mobil-Geschäftsführer Jörg Baumgart: »Durch die Erweiterung unseres Dienstleistungsangebots sind wir nun in der Lage, wesentlich flexibler auf die Wünsche unserer Kunden zu reagieren und attraktive Komplettangebote abzugeben.« BPS-Geschäftsführer Marc Böckenförde: »Die Erweiterung des Angebots um 16-mm-Filmkameras ist die konsequente Weiterentwicklung unserer Strategie, unseren Kunden umfassende Dienstleistungen an allen wichtigen Medienstandorten in Deutschland anbieten zu können.«

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen