Investition: 22.01.2008

Plazamedia nutzt Media Archive von Blue Order

Plazamedia ist als TV-Dienstleister bekannt durch Sport-Außenproduktionen, Sendeabwicklung, Postproduktion und Neue Medien. Nun setzt das Unternehmen die Asset-Management-Lösung Media Archive von Blue Order in der Sport-Live-Produktion ein.

Plazamedia hat einen Ruf als innovativer TV-Dienstleister zu verteidigen und setzt deshalb in hohem Maß auf IT-basierte Lösungen, wie der Bereichsleiter Technologie Chris Wieland vor kurzem in einem Interview mit film-tv-video.de erläuterte (siehe Interview). Nun geht Plazamedia in der Sport-Live-Produktion neue Wege und setzt das Asset Management System, Media Archive von Blue Order ein. Die Unternehmen haben einen Vertrag über den Aufbau und die Weiterentwicklung einer Mehrbenutzer-Plattform für die digitale Archivierung und Distribution von Produktionen geschlossen.

Zunächst sollen die Arbeitsprozesse in der Sport-Live-Produktion beschleunigt und effektiver gestaltet werden, in dem Media Archive 3.2 von Blue Order als Schnittstelle zwischen Produktionsinseln fungiert, die derzeit noch unabhängig voneinander genutzt werden. Am Ende des Projektes soll ein vollständig integrierter, abteilungsübergreifender Datei-Workflow innerhalb von Plazamedia stehen.

»Im Zusammenhang mit einer umfassenden Digitalisierung und Vernetzung von Media Management, Archiv, Postproduktion und Sendeabwicklung werden wir unseres Arbeitsabläufe und die Flexibilität im Umgang mit Live-Material bei Sport-Events weiter optimieren. Davon werden insbesondere unsere Kunden profitieren, denen wir nun eine noch schnellere und flexiblere Verfügbarkeit von Produktionsmaterial bieten können«, sagte Chris Wieland, Bereichsleiter Technologie bei Plazamedia. Die Entscheidung fiel für Blue Order als Dienstleister, weil das Unternehmen mit den angebotenen Funktionen und der universellen Einsetzbarkeit seiner Systeme überzeugt habe.

Plazamedia wird zukünftig sämtliche Abläufe, das Metadaten-Management von der Aufnahme bis zur Lieferung an die einzelnen Distributionskanäle sowie Videodateien mit hoher und geringer Auflösung mit Media Archive verwalten. Darüber hinaus dient Media Archive auch als Kernplattform für die Bedienung verschiedener Drittsysteme in der Videoproduktionskette. Media Archive stellt sämtliche Funktionen über Soap-Schnittstellen als Web-Services bereit. Dieser Ansatz vereinfacht nach Firmenangaben die Konfiguration nahtloser systemübergreifender Abläufe erheblich und macht das Gesamtsystem skalierbar und ausfallsicher.

Ulf Genzel, Chief Sales Officer der Blue Order Solutions AG: »Wir freuen uns über diese Installation bei Plazamedia und besonders darüber, dass Plazamedia dieses Projekt als Beginn einer langfristigen strategischen Partnerschaft betrachtet.«

Die erste Phase des gemeinsamen Projekts, die Einführung von Media Archive als zentrales Workflow-Management-System, soll im Frühjahr 2008 abgeschlossen werden. Weiterführende Projektphasen sind nach Firmenangaben bereits geplant.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Investition