Branche: 22.03.2011

Wimbledon in Stereo-3D

Sony und der All England Lawn Tennis Club (AELTC) wollen in Zusammenarbeit mit der BBC ausgewählte Spiele des Wimbledon Tennis-Turniers 2011 in Stereo-3D aufzeichnen. Sie sollen live in Stereo-3D-fähige Kinos übertragen und an Sendeanstalten zur Ausstrahlung angeboten werden.

B_0311_WimbledonSeit sich Steffi Graf in die USA zurückgezogen hat und sich Boris Becker auf die Vermarktung seiner jeweiligen Beziehung(en) konzentriert, sind die TV-Quoten für Tennis in Deutschland stark rückläufig — weltweit betrachtet sind Tennisübertragungen aber immer noch populär.

AELTC und Sony werden die beiden Spiele des Halbfinales der Herreneinzel und die Finale der Herren- und Dameneinzel in Stereo-3D aufzeichnen. Das so produzierte Material wird auch Rechteinhabern und interessierten Sendeanstalten auf der ganzen Welt angeboten, die über Stereo-3D-Kanäle verfügen. Zudem haben beide Parteien vereinbart, Tennis in Stereo-3D künftig einem größeren Publikum zugänglich zu machen.

Im Sony-Video erläutern Mark Grinyer, 3D/Sports Solutions Business Head bei Sony Professional und Ian Ritchie, Chief Executive des AELTC, die Hintergründe der Stereo-3D-Produktion von Wimbledon.
Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche