Editorial, Kommentar, Top-Story: 28.09.2012

Da kommt was zusammen

Die allermeisten Menschen suchen sich Bezugspunkte, um Mitmenschen, Sachverhalte und Dinge besser einordnen zu können. Wer das nicht tut, ist entweder genial oder einsam — oder beides.

Ein möglicher und sehr bequemer Bezugspunkt — weil immer verfügbar — ist natürlich das eigene Ich. Wer aber stets von sich auf andere schließt, der engt sich selbst ein, legt Scheuklappen an und wird ein verzerrtes Bild der aktuellen Wirklichkeit gewinnen.

Ein Beispiel kann das verdeutlichen: Wenn das Team von film-tv-video.de auf einer Messe unterwegs ist, dann gibt es außer den üblichen Höflichkeitsfloskeln genau zwei Fragen, die in praktisch jedem Gespräch irgendwann vorkommen. Also könnte man ja als Berichterstatter glauben, dass dies die wichtigsten aktuellen Fragen der Messe und der Branche insgesamt seien. Das ist zwar ganz sicher nicht so, aber eine davon wollen wir im Folgenden dennoch mal wieder beantworten.

Frage 1 lautet: »Und, schon was Interessantes gesehen?« Natürlich ist das sehr oft als rhetorische Frage gedacht — aber öfter auch mal nicht. Und weil es keine wirklich befriedigende Antwort auf diese Frage geben kann, wird sie auch an dieser Stelle unbeantwortet bleiben.

Ganz anders Frage 2: »Wieviele Leser habt ihr denn mittlerweile?«

Auch das ist gar nicht so einfach zu beantworten, wie man denken könnte, weil film-tv-video.de eben mittlerweile auf verschiedenen Plattformen unterwegs ist: Neben der eigenen Website gibt es Print-Publikationen, neben Texten und Fotos gibt es auch Videos, darüber hinaus sind die Zugangswege zu diesen Informationsformen vielfältig.

Ein Überblick: film-tv-video.de selbst hat aktuell 16.466 registrierte Nutzer. (Alle Daten wurden am 26.9.2012 um 12:00 erfasst.) In den ersten drei Quartalen 2012 kamen monatlich zwischen 33.702 und 51.705 Visits zusammen (erfasst vom IVW-Dienstleister InfOnline). Einen langsam wachsenden Anteil daran generieren auch die 5.222 Facebook-Freunde, die über diese Social-Media-Plattform auf aktuelle Meldungen von film-tv-video.de zugreifen.

Auf unserem Youtube-Kanal mit 907 Abonnenten und vielen weiteren Nutzern, stehen mittlerweile 297 Videos bereit, die insgesamt 651.879 mal aufgerufen wurden. 20.397 Aufrufe erfolgten in den vergangenen 30 Tagen. Das meistgeschaute IBC2012-Video ist »IBC2012: Canon EOS C100«, das bisher schon 1.324 mal abgerufen wurde.

Dank diverser Analyse- und Statistik-Tools, könnte dieses Editorial in diesem Duktus noch ziemlich lange weitergehen, denn wir haben ja noch nicht über unsere Testvideos bei Vimeo gesprochen oder über die Sonderhefte, die wir in Auflagen von 4.000 Exemplaren drucken lassen und verteilen.

Die Lage lässt sich so zusammenfassen: Es gibt auch im 13. Online-Jahr von film-tv-video.de immer noch Wachstum — und wir haben noch Ideen genug …

Sie werden sehen.

Autor
Christine Gebhard, Gerd Voigt-Müller
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editorial, Kommentar, Top-Story