Objektiv: 19.10.2000

Fujinon hat den Größten: 87fach-Zoom vorgestellt

Zur NAB2000 schockte Canon die Konkurrenten von Fujinon und Angénieux mit dem größeren Zoom-Bereich bei den Video-Objektiven und stellte einen 86fach-Zoom vor. Nun schlägt Fujinon zurück und präsentiert ein 87fach-Objektiv.

XA87x9.3ESM und XA87x13.2ESM heißen die beiden Versionen des Objektivs, die den bisher unerreichten Zooomfaktor 87 erreichen. Die beiden Objektive eignen sich laut Hersteller auch für den Einsatz im HD-Video-Bereich und unterscheiden sich durch die Start-Brennweite von 9,3 und 13,2 mm.

Dank neuer Linsen und einem in mehrere Gruppen unterteilten, völlig neuen Zoom-System verspricht Fujinon bei Bildhelligkeit, Schärfe und Kontrast auch am oberen Ende des Tele-Bereichs neue Höchstwerte.

Wie auch Canon bei seinem superlangen Zoom, bietet Fujinon für seine neuen Modelle ein System zur Bildstabilisierung an. Dieses System ist als Option erhältlich und kann wahlweise in das Objektiv integriert, oder als separates Element erworben und betrieben werden, das sich dann auch mit anderen Objektiven verwenden lässt.

Die maximale Zommgeschwindkeit von der Startbrennweite bis zur Teleposition beträgt 0,6 s. Die Baugröße der neuen Objektive unterscheidet sich um nur 23 mm zusätzliche Länge vom weit verbreiteten 66fach-Fujinon-Zoom, das Gewicht beträgt 21,5 kg.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Objektiv