Postproduction: 11.11.2005

Avid präsentiert neue Liquid-Produktlinie

Die Liquid-Familie, ursprünglich von Pinnacle Systems entwickelt, umfasst nun Avid Liquid und Avid Liquid Pro in der aktuellen Version 7.

B_1105_Avid_LiquidProAb 22. November will Avid die neuen Liquid-Produkte ausliefern.

Avid Liquid und Avid Liquid Pro bieten laut Hersteller neue Funktionen, die speziell für Anwender entwickelt wurden, die mit einer einzigen Anwendung ihr Material bearbeiten und auf Band oder DVD ausspielen möchten. Neben den neuen, neidrigeren Preisen für die Software hebt Avid hervor, dass es bei Liquid Chrome HD Änderungen in Form erweiterter Konfigurationen gebe.

Alle Produkte der neuen Avid-Liquid-Familie sind für die Windows-XP-Plattform optimiert und laut Hersteller ab Ende November 2005 verfügbar.
 
Avid-Liquid-Features
Wichtige neuerungen umfassen natives HDV-Editing, GPU-beschleunigte Effekte, Background-Rendering, Dolby Digital 5.1 Surround Audio mit AC-3 Encoding, DVD-Brennen direkt aus der Editing-Timeline und hochwertige I/O-Hardware.
 
Die neuen Funktionen von Avid Liquid 7.0 im Überblick:
– SmartSound Integration für Musikuntermalung direkt innerhalb der Avid-Liquid-Anwendung.
– Erweiterter Format Support für natives Editing der gängigen Codecs wie WM9, DiVx, und MPEG-4, um Content via Internet ausgeben und verwenden zu können.
– Neue Effekte, etwa Echtzeit-Timewarp, Stabilisierung, Dream-Glow und über 50 Plug-Ins der Commotion-Effect-Suite.
– Avid Open Timeline für natives HD- und SD-Editing in der gleichen Timeline in Echtzeit, ohne Transcoding für schnelles, formatunabhängiges Editing.
– HDV-Vorschau in SD auf einem Client-Videomonitor mit Avid-Liquid-Pro.
 
Verfügbarkeit und Preise
– Avid Liquid 7.0: 469 Euro (alle Preise sind Nettolistenpreis). Bestehende Pinnacle-Liquid-Edition-Kunden erhalten ein Upgrade auf Avid Liquid zum Preis von 189 Euro.
– Avid Liquid Pro 7.0: Avid-Liquid-Software mit USB 2.0-fähiger Hardware für digitales und analoges Capturing und Output, inklusive Surround-Audio-Monitoring für 929 Euro. Upgrade von Liquid Edition Pro auf Avid Liquid Pro: 649 Euro.
– Avid Liquid Chrome HD Plus 6.1: Avid-Liquid-Software mit SD-SDI-I/O für 4.609 Euro.
– Avid Liquid Chrome HD Deluxe 6.1: Avid-Liquid-Software mit SD- und HD-SDI-I/O für 7.379 Euro.
– Avid Liquid Chrome HD Elite 6.1: Avid-Liquid-Software ergänzt mit professionellem digitalen und analogen I/Os für Broadcast-Ansprüche in SD und HD für 11.069 Euro.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Postproduction