NAB2018, Video: 24.04.2018

NAB2018-Video: Annova treibt Newsboard voran

Annova präsentiert mit Newsboard ein effizientes Werkzeug für Recherche und Planung. Im Video geht Annova-Chef Michael Schüller auf dessen Funktionalität, auf 3rd-Party-Anbindungen sowie auf aktuelle Projekte ein.

Annova, NAB, Stand, © Nonkonform
Bei Annova Systems stand in diesem Jahr während der NAB Newsboard im Fokus.

Bei Annova Systems stand in diesem Jahr Newsboard im Fokus – ein Werkzeug für Suche und Planung, bei dem der Anwender unterschiedliche Tools für die Recherche nutzen kann, etwa OpenMedia, aber auch Twitter, Facebook oder Youtube.

So lassen sich ganz individuelle Dashboards erstellen, die eine Übersicht unterschiedlichster News- und Informationsquellen bieten und es gibt gleichzeitig auch die Möglichkeit für komfortable, generische, crossmediale Suchen.

©Nonkonform, Newsboard, Annova Systems
Mit Newsboard hat Annova ein leistungsfähiges Recherche-Tool entwickelt.

Das Besondere daran: Hinter Newsboard steht eine Business-Logik, die dafür sorgt, dass die entsprechenden Workflows für die News-Produktion auch tatsächlich genutzt und wunschgemäß ausgeführt werden, so Annova-Firmenchef Michael Schüller.

Newsboard, Annova Systems, © Nonkonform
Hinter Newsboard steht eine besondere Business-Logik.

Weiter sei es möglich, all diese Schritte auf diversen Endgeräten und auch in unterschiedlichsten Rollen auszuführen. Den story-zentrierten Ansatz habe Annova dabei in den vergangenen Jahren sukzessive weiterentwickelt.


Annova-Chef Michael Schüller fasst die Messe-Neuheiten zusammen.
Newsboard, Annova Systems, © Nonkonform
Auch diverse Partner präsentierten sich am Stand von Annova Systems.
Einbindung, 3rd-Party

Eine weitere Neuheit bei Annova ist Version 4.4 von OpenMedia, die diverse Neuheiten in der Administration bietet, aber auch die Möglichkeit, über eine API die Applikationen anderer Hersteller leichter einzubinden. Einige davon waren am Stand von Annova vertreten – etwa die Reporter App von ZDF Digital, die es ermöglicht, sendefähige Beiträge für TV und Videos für das Social Web direkt auf dem iPhone zu produzieren. Kunden wie der SWR, das ZDF, der RBB und Arte arbeiten damit. Auch die Einbindung von Dira!-Komponenten zeigte Annova. 

Michael Schüller, Annova, © Nonkonform
Das Ziel, globaler tätig zu sein, sei erreicht, so Michael Schüller.
Projekte

Annova konnte in den vergangenen Monaten etliche interessante Projekte realisieren, etwa bei Sky, aber auch bei Radio Bremen und dem Mitteldeutschen Rundfunk, der sich für OpenMedia entschieden habe. 

Michael Schüller, Annova, © Nonkonform
Michael Schüller, CEO Annova Systems.

Das Ziel, globaler tätig zu sein, sei erreicht, so Schüller, Annova verzeichne definitiv hohes globales Wachstum. Dazu trägt natürlich auch die BBC mit ihrer Systementscheidung für OpenMedia bei. Der britische Sender befinde sich inmitten des Roll-Outs.

 

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
NAB2018, Video
Sponsoren NAB-Berichterstattung