5G, Broadcast, IP, Software / IT, Technology: 24.06.2020

5G-Virtuosa-Projekt: IP-Studio läuft

Bei 5G-Virtuosa geht es um die praxisnahe Erprobung von 5G und Virtualisierung im Broadcast-Bereich.

5G-Virtuosa, Logo
EU-gefördertes Projekt 5G-Virtuosa: 5G und Virtualisierung im Broadcast-Bereich.

Nevion, Mellanox, Logic Media und das IRT kooperieren im Rahmen des EU-geförderten Projekts 5G-Virtuosa, um dort praxisnahe 5G und Virtualisierung im Broadcast-Bereich zu erproben. Nun gibt es handfeste erste Schritte: Im Service Operations Center (SOC) von Nevion im polnischen Danzig wurde ein Studio-Setup vorinstalliert und nun physisch nach München ins Institut für Rundfunktechnik (IRT) transferiert.

5G-Virtuosa, Setup
Das 5G-Virtuosa-Setup steht jetzt am IRT.

Bei der Installation wurden Produkte verschiedener Hersteller in einer SMPTE-ST-2110-konformen IP-Umgebung integriert. Aufgrund der Covid-19-Beschränkungen wurde die Einrichtung zunächst  im SOC von Nevion aufgebaut, Konfiguration und Abnahme wurden dort in einem Remote-Workflow realisiert. Anschließend wurde der Testaufbau ans IRT transportiert, und dort finden nun die Erprobungsarbeiten statt.


Firmenvideo von Nevion zu Virtualisierung in der Live-Produktion.
5G-Virtuosa

Ziel von 5G-Virtuosa ist es, »skalierbare Software-definierte Netzwerkarchitekturen für kooperative Live-Medienproduktion unter Nutzung virtualisierter Produktionsressourcen und drahtloser 5G-Akquisition« zu erforschen und zu erproben. In der Praxis soll anhand von realen Beispielen demonstriert werden, wie 5G mit Virtualisierungskonzepten kombiniert werden kann, um Rundfunkanstalten in die Lage zu versetzen, Live-Inhalte, wie etwa Sport- oder Musikberichterstattung, effizienter und kostengünstiger standortübergreifend zu produzieren.

5G-Virtuosa, Diagramm

5G-Virtuosa, Setup
Setup des 5G-Virtuosa-Projekt.
Eingesetzte Geräte

In der ersten Phase des Projekts ging es um die Einrichtung eines IP-basierten Studios, das auf Industriestandards (SMPTE ST 2110 und NMOS) aufbaut und Geräte verschiedener Hersteller integriert. Videokameras, ein Bildmischer und ein Server von Sony wurden mit einem Multiviewer von TAG Video Systems, einem Audiomischer von Stagetec, einem Medienanalysator von Telestream, IP-Switches von Mellanox, einer PTP-kompatiblen Zeit- und Frequenzsynchronisation von Meinberg,  Software-definierte Medienknoten von Nevion kombiniert, das alles verwaltet und kontrolliert von einem Orchestrierungs- und SDN-Kontrollsystem von Nevion.

Praxisnahe Erprobung

Der Aufbau wurde von Danzig nun in die Räumlichkeiten des IRT in München überführt. Dort werden nun Tests durchgeführt, um die Übereinstimmung des gesamten Aufbaus mit den Industriestandards zu überprüfen.

Markus Berg, Leiter des Bereichs Future Networks am IRT, erklärt: »Nach einer leichten Verzögerung aufgrund der Covid-19-Situation freuen wir uns, dass wir nun in der Lage sind, mit den Tests zu beginnen. Der Aufbau ist der grundlegende Baustein, mit dem wir die für spätere Phasen des Projekts geplante 5G-Remote-Produktion erstellen werden. Die Einhaltung von Standards ist ein wichtiger Teil der Tests und für das IRT als international anerkanntes Forschungs- und Innovationszentrum für audiovisuelle Technologien sehr wichtig.«


Firmenvideo von Nevion zu IP-LAN/WAN-Konvergenz.
Partner

Das IRT, ein weltweit anerkanntes Forschungs- und Innovationszentrum für Rundfunk- und Medientechnologie, finanziert von den Rundfunkanstalten ARD, ZDF, Deutschlandradio, ORF und SRG / SSR.

Logic Media ist Medieninfrastruktur-Architekt sowie Händler und Value-Added Reseller von professioneller Rundfunk- und Telekommunikationsausrüstung.

Mellanox bietet intelligente End-to-End-Ethernet- und InfiniBand-Verbindungslösungen und -Diensten für Server, Speicher und konvergierte Infrastrukturen an: Netzwerk- und Multicore-Prozessoren, Netzwerkadapter, Switches, Kabel, Software und Prozessoren.

Nevion bietet Produkte und Lösungen für virtualisierte Medienproduktion in Mediennetzwerk- und Broadcast-Infrastrukturlösungen für Rundfunk- und Fernsehveranstalter, Telekom-Dienstleister, Regierungsbehörden und andere Branchen an. Die Lösungen von Nevion basieren in zunehmendem Maße auf IP-, Virtualisierungs- und Cloud-Technologie und ermöglichen die Verwaltung, den Transport und die Verarbeitung von Video, Audio und Daten in professioneller Qualität in Echtzeit.