Grading, Top-Story: 21.11.2016

Interview: Senior Colorist Philipp Horsch

Als Senior Colorist hat Philip Horsch bereits einige spannende Projekte coloriert, besonders die beiden TV Serien »Der Bergdoktor« und »Die Bergretter«, die in 4K aufgenommen wurden und die in Deutschland sehr erfolgreich sind. Im Interview berichtet Horsch von seiner Arbeit und neuen Möglichkeiten im Bereich 4K/HDR.

b_1116_philipphorsch
Im Jahr 2006 gründete Philipp Horsch die Firma BFS Entertainment, die file-basierte Postproduktions-Services anbietet, inklusive 4K-HDR-Workflows, Dailies, Schnitt, IMF / DCP / HEVC Erstellung sowie digitales Mastering für Highend-TV Shows.

Wie haben Sie mit Farbkorrektur angefangen?

Durch einen Zufall bin ich da mehr oder weniger reingerutscht. Ich arbeitete als Post-Supervisor in einer deutschen Produktionsfirma und habe mich zu einem günstigen Zeitpunkt mit einem Postproduktionshaus selbstständig gemacht. Während des ersten Projekts – einer der ersten deutschen TV-Serien in HD – wurde ich zum ersten Mal mit dem Thema Farbe konfrontiert. Da ich bis zum Startpunkt des Projekts keinen Coloristen finden konnte, habe ich mich entschlossen, es selbst zu machen. Was soll ich sagen? Es war Liebe auf den ersten Blick. Seither ist kein Tag vergangen, ohne Zeit mit meiner Passion Farbe zu verbringen.

Erzählen Sie uns von Ihrer Firma. Wie sieht ein typischer Arbeitsalltag aus?

b_1116_bfs_logo
BFE Entertainment.

BFS Entertainment ist eine kleine Firma in München, die sich auf digitale Postproduktion spezialisiert hat. Unsere Dienstleistungen reichen von Schnitt über die Erstellung von Dailies, Titel-Design und Postproduktions-Supervising bis hin zur Farbkorrektur, Look-Gestaltung und Finishing. Dabei ist das Grading das Herz der Firma. So ist es nur konsequent, dass alle Workflows perfekt für unser Baselight-System optimiert sind.

Ein weiterer wichtiger Teil unserer Arbeit liegt in der Forschung. So haben wir vor acht Jahren die erste Serie postproduziert, die in Deutschland auf der Red in 4K gedreht wurde. Unsere Projekte betreuen wir von Anfang bis Ende, wir beraten uns mit den Produktionsteams bereits vor dem Dreh, diskutieren die Wahl der richtigen Kamera und dann den Workflow bis hin zum finalen Master. Wir unterstützen die DoPs am Drehort, erstellen die Dailies, begleiten den Schnitt und natürlich erstellen wir dann die Farbkorrektur und das finale Master.

Mit welchen Arten von Inhalten arbeiten Sie heutzutage? Was reizt Sie an diesen Projekten?

Im Moment arbeiten wir an vier kommerziellen Mainstream-Serien. Manchmal ist es schon eine Herausforderung, besonders wenn man als Colorist mit einem neuen DoP zusammenarbeitet. Neben anderen Projekten bearbeiten wir die erfolgreichen deutschen TV-Serien »Der Bergdoktor« und »Die Bergretter« — beide in 4K mit der Red-Kamera gedreht. Man darf nicht vergessen, dass diese Formate von beeindruckenden Bildern leben, und diese zu schaffen, ist mitunter ziemlich komplex, denn sie werden ja in großer Höhe in den Alpen gedreht. Das Grading ist schon eine Herausforderung, denn diese Orte bringen häufige Wetterwechsel und Lichtveränderungen mit sich.

Da diese Projekte — speziell mit deren enger Zeitplanung — keine Zeit für Fehler erlauben, muss der Workflow perfekt passen. Über die Jahre hat BFS Entertainment starke Partnerschaften und Geschäftsbeziehungen mit den Producern und TV-Stationen geschlossen, die mir als Colorist auch ein bisschen mehr Freiraum geben, und das macht das ganze natürlich noch angenehmer.


Staffeltrailer 2016, »Der Bergdoktor«

Wir haben zehn weitere Feature-Film-Projekte dieses Jahr, unter anderem Dramen, Thriller, Komödien und einige weitere Projekte. Die Vielfalt dieser Projekte schafft die Möglichkeit für andere Varianten, Aufgaben und natürlich neue Herausforderungen. Das bewahrt uns vor einer gefährlichen Alltags-Routine.

Als CEO habe ich gleichzeitig die Verantwortung für den Vertrieb und die Produktivität, so muss ich natürlich auch immer up to date sein in Bezug auf neue Technologien und Forschung. Aber glücklicherweise bleibt die kreative Arbeit die zentrale Aufgabe in unserem Business.

Können Sie ein paar weitere Details Ihrer Arbeit fürs Fernsehen beschreiben?

Ich habe ja bereits die beiden Serien »Der Bergdoktor« und »Die Bergretter« erwähnt, das werden die ersten UHD/HDR Produktionen. Im dritten Quartal 2016 haben wir unseren Fokus auf die Vorbereitung der Ausstrahlung dieser Serien im Frühjahr 2018 gelegt. Wir haben bereits eine gewisse Anzahl an UHD-Trailern in HDR produziert und unterstützen die TV-Sender bei der Implementierung der notwendigen Workflows, um diese Serien zu produzieren.

 

Seite 1: Firmen-Infos, aktuelle Projekte
Seite 2: UHD/HDR Produktionen, eigener Stil
Seite 3: Besonderheiten von Baselight

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Grading, Top-Story