Cinec, Messe, Veranstaltung: 25.05.2020

Filmtechnikmesse Cinec verlegt

Für den ursprünglichen Septembertermin hat der Veranstalter abgesagt, einen Ersatztermin für die kommende Cinec gibt es aber noch nicht.

Die für September 2020 geplante, nächste Ausgabe der Filmtechnikmesse Cinec ist abgesagt, aber es soll einen Ersatztermin geben.

Die kommende Cinec war bislang für den 19. bis 21.9.2020 in München geplant. Wegen der Corona-Pandemie wird sie aber während des ursprünglich geplanten Termins nicht stattfinden. Das teilte auf Anfrage von film-tv-video.de der Veranstalter mit.

Wörtlich heißt es dazu: »Die Entscheidung bedauern wir außerordentlich, sie war jedoch unumgänglich, um von Ausstellern und Besuchern unerwartete Kosten und gesundheitliche Risiken abzuwenden. Sobald eine ‘reale’ Messe mit internationaler Beteiligung wieder stattfinden kann, werden wir schnellstmöglich einen nächsten Cinec-Termin anbieten. Planungen dafür laufen bereits.«

Aus derzeitiger Sicht könne man ab 31. August 2020 zwar prinzipiell wieder Messen veranstalten, die genauen Auflagen seien aber unbekannt und daher unkalkulierbar, ließ der Veranstalter verlauten. Außerdem stellten die globalen Reisebeschränkungen ein zu hohes Veranstaltungsrisiko dar.

Cinec: Geprägt von ‘Hands-on’ und direkter Kommunikation. (Foto aus 2014).

Die teilnehmenden Unternehmen wurden schon informiert, die Reaktion sei Bedauern, aber geprägt von Verständnis, teilte Angelika Albrecht mit. Die Albrecht GmbH ist Veranstalter der Cinec und anderer Kongresse und Fachausstellungen. Albrecht ergänzte: »Eine virtuelle Messe käme für die Cinec nicht in Frage, sie ist geprägt von ‘Hands-on’ und direkter Kommunikation.«

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Cinec, Messe, Veranstaltung


Das könnte Sie ebenfalls interessieren: