Messe: 03.08.2022

Keine Ausstellung bei der Cinec

Die kommende Cinec wird nur noch als Kongress stattfinden.

CineCongress 2022, Logo
Als Teilveranstaltung lebt die Cinec in Form eines Kongresses weiter.

Die Cinec, die bisher als Filmtechnikmesse mit angegliedertem Vortragsprogramm durchgeführt wurde, wird nun drastisch beschnitten: Es wird keine Ausstellung mehr geben, die ja bisher den Hauptteil ausgemacht und das Geld eingespielt hatte. Es bleibt eine Teilveranstaltung in Form eines eintägigen, kostenlosen Kongresses, der in den Räumen der HFF München geplant ist und den Namen CineCongress trägt.

Euro Cine Expo, Logo
Der letzte Sargnagel für die Cinec in bisheriger Form war die Euro Cine Expo 2022.

Der letzte Sargnagel für die Cinec in ihrer bisherigen Form war ganz klar die Euro Cine Expo, die Anfang Juli 2022 stattgefunden hatte (Dossier). Viele Aussteller der Euro Cine Expo hatten damals die Ansicht geäußert, dass hiermit die Cinec tot sei. Und offenbar bewahrheitet sich das zumindest für die Filmtechnikausstellung.

Nun will die Cinec also als Kongress weiterleben. Dank guter Vernetzung der Veranstalter und erfolgreichem Anzapfen weiterer bayerischer Fördertöpfe kann das eventuell auch gelungen — vor allem auch deshalb, weil die zum ersten Mal durchgeführte Euro Cine Expo eher als Ausstellung und Technikmesse betrachtet und genutzt wurde, während das dortige Vortragsprogramm — trotz teilweise wirklich hochkarätiger Teilnehmer und Inhalte — nur relativ schwach genutzt wurde.

Im Menüpunkt »Kongressprogramm« des CineCongress gibt es jedoch derzeit noch keine konkreten Programmpunkte, man kann also noch nicht erkennen, was die Rest-Cinec auf die Beine stellen wird. In einer Werbe-Mail heißt es aber: »Das spannende Programm des CineCongress ist weitgehend fertiggestellt.« Außerdem sollen Preise verliehen werden.

Bleibt abzuwarten, ob die Teilung in Euro Cine Expo als Filmtechnikmesse einerseits und Cinec als Kongress andererseits sich etablieren kann — und ob die jeweiligen Veranstalter mit ihrem Anteil zufrieden und die jeweiligen Teile wirtschaftlich tragfähig sind.

Ganz aufgegeben wurde die klassische Cinec aber — zumindest als Idee — offenbar noch nicht, denn auf der Website des CineCongress heißt es unter anderem: »In diesem Jahr war jedoch der Kalender der Branche bereits stark gefüllt, sodass eine weitere Fachausstellung keinen Platz mehr fand. Aus dem Grund wurde die Expo der Cinec in diesem Jahre abgesagt.«

Meinung

Eines kann man wohl sicher sagen: Sollte es der Rest-Cinec nicht gelingen, ein wirklich hochkarätiges Programm aufzustellen, sondern nur »die üblichen Verdächtigen« aufzubieten, ist die Cinec wahrscheinlich klinisch tot und wird entweder nur noch als Zombie weiterleben oder bedarf wirklich massiver Wiederbelebungsversuche. Schließlich sagt man ja: Totgesagte leben länger.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe