Branche, Broadcast: 07.01.2021

ZDF-Team in Washington attackiert

Ein Team des ZDF, das über die Attacken eines wütenden Mobs auf das Kapitol in Washington berichtete, wurde angegriffen.

Kapitol, Angriff, © ZDF
ZDF-Korrespondent Elmar Theveßen berichtete noch in der Nacht über den Vorfall (Anklicken führt zu einem ZDF-Videobeitrag).

Es ist natürlich bei weitem nicht das erste Mal, dass ein ZDF-Team angegriffen wurde, zuletzt hatte das etwa in Deutschland am 1. Mai 2020 stattgefunden, als ein Kamerateam, das im Auftrag der ZDF-Satire-Sendung »Heute Show« drehte, dort im Umfeld einer Demonstration in Berlin von einer größeren Gruppe von Angreifern bedroht und attackiert wurde.

Nun fand das auch in Washington statt, als dort ein wütender Mob gestern das Kapitol in Washington stürmte.

Kapitol, Angriff, © ZDF
Der Mob griff in Washington in der Nähe des Kapitols Teams von ZDF und AP an.

Der Mob griff Teams von ZDF und AP an, die in Washington in der Nähe des Kapitols drehten. Die Angreifer zerstörten Teile des Equipments und bedrohten die dortigen Mitarbeiter der Medienunternehmen.

Kapitol, Angriff, © ZDF
Einen Link zu einem ZDF-Beitrag hierzu finden Sie hier.

Glücklicherweise kam es offenbar bei diesem Vorfall nur zu Sachschaden. Insgesamt gab es aber im Umfeld des Sturms auf das Kapitol etliche Personenschäden und sogar fünf Tote.

Einen Link zu einem ZDF-Beitrag über die Team-Attacke finden Sie hier. Auf Twitter kann man hierüber den folgenden Videoclip sehen:

 

In den vergangenen Monaten häufen sich Angriffe auf Medienmitarbeiter und Equipment von Sendern (Meldung).

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche, Broadcast