Grafik, Messe: 30.09.2004

IBC2004: PixelPower zeigt Version 7 der Clarity-Familie

Zu den neuen Funktionen der Titelgeneratoren zählen Echtzeit-3D-Funktionalität, perspektivische DVEs sowie eine neue Windows-Oberfläche.

Die Systeme Clarity200 und Clarit500 bieten nun optional Echtzeit-3D-Funktionalität, wobei 3D-Objekte und -Animationen mit Discreets 3ds-Max-Software offline vorbereitet und dann in Clarity exportiert werden können. Das Playout der 3D-Animationen läuft in Echtzeit, wobei animierte dynamische Texte und Bilder auch auf die Oberfläche von Objekten gemappt werden können.

Eine weitere Neuheit bei Version 7 ist die Möglichkeit zur »2 1/2 D«-Perspektive bei Objekten im Vordergrund. Zudem können die Layer von Objekten um drei Achsen rotiert werden, wobei unter anderem die Perspektive kontrolliert werden kann.

Die Clarity-100/200/500-Systeme werden mit dem Windows-XP-Betriebssystem ausgeliefert und bieten ein neues User-Interface, das laut Hersteller bedienerfreundlicher ist. Ein Beispiel hierfür: Während man ein Grafik-Layer bearbeitet, stehen alle für diesen Fall verwendbaren Attribute in einem Docking-Toolbar zur Verfügung.

Weiter präsentierte PixelPower den Newsroom-Grafik-Workflow im Zusammenspiel mit iNews und ENPS/MOS über ActiveX-Plug-Ins an den Journalisten-Arbeitsplätzen.

PixelPower-Produkte werden in Deutschland von SHM vertrieben.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Grafik, Messe