Archivierung: 03.01.2011

MXF-Videoarchiv auf Basis von PresStore und MXF Import QT

Ein einfach zu bedienendes und vollkommen transparentes Video-Archiv im MXF-Format war das Ziel einer Entwicklungskooperation von Archiware und Hamburg Pro Media. Die Lösung kann nun MXF-Dateien über die Speicherlösung PresStore P4 von Archiware archivieren und über die Quicktime-Komponente MXF Import QT von Hamburg Pro Media wieder verfügbar machen.

Der Münchener Datensicherungs-Spezialist Archiware und der Video-Software-Experte Hamburg Pro Media bieten gemeinsam eine Lösung für die Datenarchivierung im professionellen Video- und Broadcast-Bereich an. Das Video-Archiv arbeitet im Format MXF und wird über die Archivierungslösung PresStore P4 von Archiware bedient. Die QuickTime-Komponente MXF Import QT von Hamburg Pro Media macht das archivierte Material wieder schnell und ohne Umwege verfügbar.

Komfortable Suche mit QuickTime-Previews in PresStore P4 Archiv

Neben der klassischen Listenansicht mit Dateiname, Änderungsdatum, Größe und anderen Parametern können auch Metadaten der Video-Files angezeigt werden, um die Suche nach archivierten Dateien zu erleichtern. PresStore Archive stellt die Dateien in der Vorschau als Preview dar — als Low-Res-Proxy in der Übersicht, als Hi-Res-Clips in der Medienansicht.

Die MXF-Preview-Unterstützung ermöglicht die Software MXF Import QT von Hamburg Pro Media. Zusätzlich kann MXF damit von Mac-Anwendungen wie Final Cut Studio und Final Cut Server genutzt werden, zudem steht die Funktionalität im gesamten Betriebssystem zur Verfügung,  das damit sozusagen MXF-fähig wird — wodurch sonst notwendige Konvertierungen entfallen.

Verfügbarkeit

PresStore P4 ist über Fachhändler weltweit verfügbar. Eine 30-Tage Testversion steht auf der Archiware-Website zur Verfügung. 

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Archivierung