Audio, Broadcast: 20.11.2017

Wisycom im Einsatz bei »The Taste«

Die Sat1-Kochshow »The Taste« setzt auch in ihrer fünften Staffel auf Drahtlos-Audiosysteme von Wisycom.

The Taste, Sat1
Die Sat1-Kochshow »The Taste« läuft derzeit in ihrer fünften Staffel.

Es wird viel geredet bei der Kochshow »The Taste« von Sat1 (siehe auch Produktionsbericht aus dem Jahr 2016): Die Kandidaten kommentieren, was sie jeweils tun, die Coaches und Juroren beraten, diskutieren und entscheiden. Vieles wird in dieser Show, die in diesem Jahr zum zweiten mal in den Bavaria Studios in München produziert wurde, über Bilder vermittelt — aber der Ton ist ebenfalls sehr wichtig, um zu verstehen was passiert.

Andreas L. Hain war als Leiter der Tonabteilung des TV-Dienstleister TV Skyline maßgeblich dafür verantwortlich, dass die Köche und Teams der Sendung tontechnisch perfekt im heimischen Wohnzimmer ankommen.

Wisycom, The Taste
Insgesamt kamen 36 Mikrofonkanäle zum Einsatz.

»Die große Herausforderung bei dieser Produktion ist die Vielzahl an unterschiedlichen Signalen und das dadurch sehr dichte Frequenzspektrum«, erklärt Hain. »Die Stadt München ist stark mit DVB-T, LTE und anderen Signalen belastet. Darüber hinaus ist auch in den anderen Studios auf dem Bavaria-Gelände schon Drahtlos-Technik im Einsatz, so dass wir flexibel ausweichen mussten — hier spielt die enorme Schaltbandbreite der Wisycom-Systeme ihre Stärken aus.«

Wisycom, The Taste
Es müssen unzählige Audiosignale bewältigt werden.

Das Hauptset im Fernsehstudio wurde mit mehreren Antennenpärchen abgedeckt, die Signale auf einer 8-fach-Antennenmatrix MAT288 kombiniert und von dort an die Empfänger verteilt. Insgesamt kamen 36 Mikrofonkanäle zum Einsatz.

Die Promi-Köche und die Teams der Show wurden durchgehend von mobilen EB-Teams begleitet. Diese wurden mit MCR42S-Empfängern in ihren Tontaschen ausgestattet. Durch die einfache Bedienung der EB-Empfänger war jederzeit ein schneller Wechsel der gefilmten Person möglich. Zusätzlich kamen 10 In-Ear-Strecken für Protagonisten und Moderatoren hinzu, deren Sender mit dem passiven Combiner CSI16T summiert und zentral abgestrahlt wurden.

»Wir benötigen auch in kritischen Situationen einen absolut stabilen Empfang«, so Hain weiter. »Seitdem wir die Systeme von Wisycom benutzen bereitet uns der Einsatz von Drahtlostechnik aber selbst bei komplizierteren Produktionen wie “The Taste” kein Kopfzerbrechen mehr. Die Systeme sind absolut zuverlässig und für höchste Ansprüche entwickelt.«

Auch bei anderen Fernseh- oder Sportproduktionen verlässt sich TV Skyline ausschließlich auf Wisycom-Systeme. »Wisycom besticht durch eine extrem hohe Klangqualität und einen störungsfreien Betrieb«, so Hain. »Durch das breite Produktportfolio können wir auf wir jede Anforderung effizient und dadurch kostenoptimiert reagieren. Außerdem ist der Support in der Planungsphase aber auch während der Dreharbeiten exzellent.«

Eingesetztes Equipment:
  • MRK960 2-Kanal Rackempfänger
  • MAT288 Aktive, fernsteuerbare Antennenmatrix
  • MCR42S EB-Empfänger
  • MTP40S/41S Taschensender
  • MTK952 Doppel-Stereo-In-Ear-Sender
  • CSI16T 16-fach Combiner
  • MPR30-IM InEar-Empfänger