Kamera: 21.01.2019

Sony: Scharfe Augen und mehr – Updates für SLR-Kameras

Sony stellt für seine Vollformat-Fotokameras Alpha 9, Alpha 7III und Alpha 7RIII über einen Firmware-Update verbesserte und neue Funktionen bereit.

Ab März steht die Firmware 5.0 für Alpha 9 zur Verfügung. Die neue zuschaltbare Funktion »Real Time Tracking« bezieht u.a. Farben, Entfernung, Muster und räumliche Informationen in die Bewegungsvorausberechnung ein. Neu ist auch die Funktion »Real Time Augenautofokus«, die in Echtzeit die Position beider Augen bei der Ermittlung des Autofokuspunktes einberechnet und diesen (im Verein mit AF-C) bei bewegter Kamera auf den Augen hält. Der Autofokus wurde zudem statt bis Blende 11 nun bis Blende 16 erweitert. Verbesserungen beim Weißabgleich, dem Dateimanagement und den Menüs ergänzen das Update.

Für den Sommer 2019 ist die Version 6.0 für die Alpha 9 angekündigt. Dieses Upgrade richtet sich vor allem an Spezialisten für Wildlife-Fotografie und fokussiert auch auf Tieraugen. In Verbindung mit der Software Imaging Edge Viewer und der PlayMemories Home-App kann eine Intervallfunktion für Zeitraffer-Aufnahmen genutzt werden.

Mit der Firmware 3.0 bekommen auch die Alpha 7III und Alpha 7RIII voraussichtlich ab April die Funktion »Real Time Augenautofokus«. Eine Intervall-Funktion ermöglicht bis zu 9.999 Shots im Abstand von einer und 60 Sekunden. Die Belichtungsautomatik ist für solche Serien in drei Stufen variierbar.

Basisinformationen von film-tv-video.de zu den 4k-DSLR Kameras Alpha9 und Alpha7III von Sony.