Messe: 17.09.2009

IBC2009: Annova zeigt Neuheiten in OpenMedia 3.6

Annova stellte zur IBC2009 die Version 3.6 seines Redaktionssystems OpenMedia vor, das neben zahlreichen Verbesserungen in vielen Details, mit dem StoryBin auch eine ganz neue Funktion enthält.

Annova präsentiert sein Redaktionssystem OpenMedia unter dem Slogan »Advanced News Management« und positioniert das System als Zentrale für das Sammeln, Sichten und Aufbereiten von Material und Metadaten, aus denen Nachrichten und Beiträge für verschiedene Medien generiert werden können.

Als generelles Thema der neuen Software-Version sieht Annova-Geschäftsführer Michael Schüller die Effizienz bei allen notwendigen Abläufen, wenn es darum geht, Informationen zu sammeln, zu überblicken und zu verarbeiten, um daraus in kurzer Zeit Nachrichten generieren zu können. Dabei hebt Annova den story-zentrierten Ansatz heraus: Die Story soll im Mittelpunkt stehen, alles andere soll so darum herum gruppiert sein, dass die Redakteure mit kurzem Turnaround Nachrichten für Fernsehen, Hörfunk und das Web in seinen verschiedenen Ausprägungen produzieren können. Innerhalb von OpenMedia findet das besonders im neuen Feature StoryBin seinen Niederschlag.

Allgemein betrachtet, enthält OpenMedia nun etwa mehr Funktionen für Planung und Delivery der Beiträge, aber auch auf der Input-Seite gibt es Erweiterungen: Der Event-Kalender verfügt über Links zu anderen Quellen, »User-generated Content« — etwa in Form von Handy-Videos — kann verarbeitet und es kann aus OpenMedia auch getwittert werden. S4M-Browser zum Sichten von Videos lassen sich nun direkt von OpenMedia aus öffnen, der ClipJockey von S4M ist integriert.

Insgesamt entwickelt sich OpenMedia damit immer mehr in Richtung eines kompletten Content Management Systems für die Distribution von Nachrichten über verschiedene Plattformen. Das kann man auch an den Kunden sehen, die OpenMedia nutzen, darunter befinden sich neben öffentlich-rechtlichen Sendern, zunehmend auch private Unternehmen, verstärkt auch aus dem Ausland.

Technik-Info

Sie wollen wissen, wie film-tv-video.de seine Videoreports von der IBC2009 produziert? Wenn Sie hier klicken, erfahren Sie mehr.

Anzeige:

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe