Messe: 15.09.2015

IBC2015: Panasonic zeigt 4K-Studiokamera

Mit der AK-UC3000 präsentiert Panasonic eine UHD-Studiokamera, die ab Dezember 2015 ausgeliefert werden soll. Ebenfalls neu sind die 4K-Boxkamera AK-UB300 und die HD-Studiokamera AK-HC5000.

Die AK-UC3000 kann ein UHD-Signal mit 3.840 x 2.160 und 50p ausgeben und bietet zahlreiche innovative Funktionen, so der Hersteller. Panasonic hebt unter anderem den stufenlosen Gain (-6 bis 36 dB) und die mehrstufige digitale Rauschunterdrückung hervor.

Mit der AK-UB300 hat Panasonic auch eine 4K-Box-Kamera im Programm. Sie soll sich besonders für den Einsatz im Sport und bei Konzerten, aber auch in Studios als Remote-Cam eignen. Panasonic hebt insbesondere die Low-Light-Rauschreduzierung hervor. Die Kamera ist kompatibel mit gängigen  Schwenk-/Neigesystemen von Panasonic. Per IP-Live-Remote-Recording kann man per Web-Browser bis zu zehn Kameras sehen und fernsteuern.

Eine weitere Studiokamera präsentierte Panasonic mit der AK-HC5000, einer HD-Dreichip-Kamera mit 2/3-Zoll CMOS-Sensoren. Die Lichtempfindlichkeit der Kamera gibt Panasonic mit F12 bei 2.000 Lux an. Die Kamera beherrscht Highspeed-Funktionalität mit 1080/200p.

Die Kamera bietet Focus-Assist, Flashband-Kompensation und Bildprofile wie DRS und CineGamma. Die Farbmatrix lässt sich zudem individuell anpassen.

Empfehlungen der Redaktion:

11.09.2015 – IBC2015: How we do it

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Messe
IBC2015 Sponsoren