Kamera: 23.01.2011

Red Digital Cinema: Red One

Erste SLS-Kamera von Red Digital Cinema.

B_0211_SLS_Red_OneDie Red One wirkte als Katalysator für den SLS-Bereich.

Die Red One hat maßgeblich den Hype um die »digitalen 35-mm-Kameras« befeuert. Es gibt diese SLS-Kamera in unterschiedlichen Ausführungen, deren wesentliches Unterscheidungsmerkmal der Sensor darstellt. Die neuesten Kameras werden mit dem Mysterium-X-Chip ausgeliefert, bei vielen Verleihern sind aber auch noch Red Ones mit älteren Sensoren im Angebot.

Die Red One darf sich zu Recht als Auslöser des SLS-Trends betrachten, den viele andere Hersteller in seinen Anfängen nicht Ernst genommen haben. Der große Erfolg der Red-Kameras sorgte letztlich für den Druck, den der Markt brauchte, um in diesem Bereich neue Modelle hervorzubringen.

  • PL-Mount
  • CMOS-Single-Sensor
  • 4K Auflösung, 4.880 x 1.920 (4,5K mit Mysterium-X-Chip)
  • Aufzeichnung komprimierter Raw-Daten auf CF-Card oder wahlweise auf externe Speichermedien
  • Frameraten: bis 30 fps bei 4K, bis 60 fps bei 3K, bis 120 fps bei 2K
  • Raw-Format Redcode
  • 12 Bit Farbtiefe
  • 11,3 Blenden Dynamikumfang
Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera