Unternehmen: 19.01.2005

Ottonia stellt HD-DVD vor

Die WM9-HD-DVD bietet eine Auflösung von 2 Millionen Pixel.

B_0105_Ottonia_ChristieOttonia vertreibt die HD-DVD auch über den eigenen Online-Shop.

Ottonia Media gehört seit Jahren zu den engagierten HD-Vorreitern. Jetzt hat sich die Produktionsfirma dazu entschieden, auch selber HD-DVDs zu produzieren. Dabei setzt Ottonia Media auf Microsofts WM9-Format, das aus der Sicht von Geschäftsführerin Dr. Susanne Dönitz eine hervorragende Qualität bietet.

Die erste HD-DVD bei Ottonia ist eine Dokumentation: »Verwehte Spuren – Auf der Suche nach Agatha Christie« handelt von der Lebensgeschichte der berühmten und vielseitigen Autorin.

Ottonia Media will in diesem Jahr noch etliche weitere HD-DVDs produzieren und denkt hier vor allem an Dokumentationen, die sich über diesen Kanal verbreiten lassen. Denn, darin ist sich Dr. Susanne Dönitz sicher, mit der zunehmenden Verbreitung von Flach- und Plasma-Bildschirmen wird die Nachfrage nach HD-Material steigen.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen