Branche: 26.01.2009

BSkyB produziert erste Testsendungen für Stereo-3D-Fernsehen

Der britische Pay-TV-Sender British Sky Broadcasting (BSkyB) testet zusammen mit Quantel und weiteren Herstellern die Ausstrahlung von Fernsehprogrammen in Stereo-3D.

Brian Lenz, Leiter für Product Design und Innovation bei BskyB, blickt angesichts dieser ersten Tests sehr zuversichtlich in die Zukunft: »Die Qualität dieser 3D-Produktionen sowie die positiven Reaktionen darauf haben uns sehr ermutigt. Das Pablo-System von Quantel hat eine wichtige Rolle dabei gespielt, zu demonstrieren, dass wir ein 3D-Fernseherlebnis auf die heimischen Bildschirme bringen können, das die Zuschauer überzeugt.«

Bereits während der IBC2008 hatte Quantel erstmals eine Stereo-3D-Version des Enterprise SQ-Servers präsentiert. Sky setzt den SQ-Server bereits für die Ausstrahlung von konventionellen HD- und SD Programmen ein. Parallel dazu hat Sky eine ganze Reihe von Beiträgen für den Sportbereich (Boxen, Fußball und Rugby), sowie die Entertainment-Show »Gladiators« in Stereo-3D produziert. Bei der Postproduktion kamen sowohl das Pablo-System von Quantel als auch der SIP-2100 Bildverarbeitungs-Prozessor von 3ality Digital zum Einsatz, mit dem sich Fehlerquellen bei der Stereo-3D-Produktion analysieren und beseitigen lassen sollen.

Für das Forschungs- und Entwicklungs-Team hätten die Tests wertvolle praktische Erkenntnisse gebracht, so das vorläufige Resümee des Senders.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche