Unternehmen: 16.02.2010

DVS wird 25

Vor einem Vierteljahrhundert gründeten drei Wissenschaftler in Hannover die Firma DVS. Heute versorgt das Unternehmen die digitale Filmindustrie weltweit mit leistungsfähiger Hard- und Software.

B_0210_DVS_WeidenbruchFirmenvorstand Dr. Weidenbruch kann auf 25 Jahre Firmengeschichte von DVS zurückblicken.

Im Februar 1985 gründeten drei wissenschaftliche Mitarbeiter eines Instituts der Uni Hannover mit DVS ein eigenes Unternehmen. Die Dres. Hans-Ulrich Weidenbruch, Peter Spoer und Siegfried Beyer konzentrierten sich zunächst auf Systeme für Forschung und Entwicklung.

So stellte DVS 1986 den weltweit ersten Halbleiterspeicher für HD-Bildsequenzen vor. 1994 kamen erste Studioprodukte und damit die Film- und Fernsehbranche als Zielmarkt hinzu: DVS stellte zu dieser Zeit den ersten HD-Diskrecorder vor und ergänzte wenig später die Bearbeitung unkomprimierter 4K-Daten. Firmenhauptsitz und Produktionsstandort blieben in Hannover blieb, aber 1997 wurde wurde DVS Inc. als US-amerikanische Niederlassung im kalifornischen Burbank gegründet, um die Kunden in Hollywood besser bedienen zu können. Den Schritt vom Hardware-Lieferanten zum Lösungsanbieter ging DVS 2003 mit der Vorstellung des Echtzeit-Editing-Systems Clipster, das permanent weiterentwickelt wurde und nun überwiegend in den Bereichen Stereo-3D und Digital Cinema eingesetzt wird.

Mehr als 100 Mitarbeiter in Hannover und Burbank stehen den drei Geschäftsführern heute zur Seite. Mit dem 2009 eingeführten Videoserver Venice will DVS nun zusätzlich gezielt den Broadcast-Markt bedienen. Dafür hat das Unternehmen kürzlich Alain Polgar eingestellt (Meldung). DVS-Produkte gelangen nicht nur unter eigener Firmenflagge in den Markt, sondern auch als OEM-Produkte unter anderen Markennamen. Ein Beispiel dafür ist auch das DVS-Board Perseus: Eine Variante davon wird von Red als Red Rocket vermarktet (Meldung).

Dr. Ing. Hans-Ulrich Weidenbruch resümiert : »Als deutsches Unternehmen haben wir uns mit „passion for perfection“ weltweit als feste Größe der Postproduktionsbranche etabliert. Während die Anforderungen der Industrie stetig steigen, sind unsere Lösungen seit 25 Jahren immer einen Schritt voraus: So können unsere Kunden schon heute die Technologie von morgen nutzen.«

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen