Live: 16.10.1999

Avid und Infolibria: Neues Internet-Streaming-System

Das Streaming-System soll es Internet-Providern erlauben, Audio- und Videodaten in guter Qualität via Internet zu verbreiten.

Mit Technologien von Avid, Infolibria und Microsoft, die zu einem gemeinsamen System kombiniert wurden, soll es möglich sein, parallel bis zu 1.600 Datenströme mit einer Datenrate von jeweils einem Gigabit/s auszugeben.

Das Streaming-System basiert auf der Avid-Unity-Storage-Technologie und auf dem Mediamall-Streaming-System von Infolibria, das wiederum auf Windows-Technologie aufsetzt. Mediamall ist für Media-Management und ˆausgabe an Computersystemen konzipiert. Es soll in der Lage sein, Video- und Audiodaten übers Internet in verschiedenen Qualitätsstufen auszugeben, es soll sich für Broadband- wie Narrowband-Anwendungen gleichermaßen eignen.

Avid-Geschäftsführer Bill Miller spricht dem neuen System ein sehr großes Potential zu: Es soll in der Lage sein, TV-Programme in einer ähnlichen Qualität zum Endnutzer zu transportieren, wie der es derzeit vom Fernsehen gewohnt ist.

Das System von Avid und Infolibria soll ab Jahresende 1999 verfügbar sein.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Live