Zubehör: 26.11.2010

FGV Schmidle: FGV PL1D

FGV Schmidle präsentiert mit der FGV PL1D eine zweite PL-Mount-DSLR.

B_1010_BBC_FGVNeben der 7D modifiziert FGV Schmidle nun auch die 1D von Canon mit einem PL-Mount-Umbau.

Die modifizierte Canon-Kamera erlaubt den direkten Anschluss professioneller 35-mm-Cine-Objektive und verbessert damit die Nutzung dieser DSLR im professionellen Filmumfeld. Als erste DSLR hatte FGV Schmidle die 7D von Canon einem solchen Umbau unterzogen und daraus die FGV PL7D entwickelt.

Body und wesentliche Teile der Elektronik stammen vom jeweiligen Grundmodell von Canons DSLR-Kameras, Mount und Sensorträger hat FGV Schmidle entwickelt. Der Sensorträger verbindet den PL-Mount und den Aufnahmesensor mit dem Kameragehäuse. Temperaturstabiler, rostfreier Stahl soll bei der FGV PL1D eine deutlich höhere Präzision und Stabilität im Videoeinsatz bieten, als der Original-Spiegelkasten der 1D. Bereits direkt in den Aufbau integriert, ist der Light-Weight-Support mit 15-mm-Stützrohren. Dadurch ist die Brücke zu umfangreichem, klassischem Filmequipment geschlagen — von verschiedenen Objektivsteuersystemen über Schärfenzieheinrichtungen bis zu Kompendien mit Filterhaltern. FGV Schmidle nennt einen Nettopreis von 8.850 Euro für eine zur FGV PL1D umgebaute 1D.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Zubehör