Kamera, Messe: 28.10.2015

Video mit Infos zur 250 MP Kamera von Canon

Canon zeigte bei der firmeneigenen Messe Canon Expo in Paris den Prototypen einer Spezialkamera, die einen CMOS-Sensors in APS-H-Größe (ca. 29,2 x 20,2 mm) mit rund 250 Millionen Pixel (im Raster 19.580 x 12.600) für die Bildgewinnung nutzt.

Canon treibt die Entwicklung im Sensorbereich in verschiedenen Richtungen vorwärts, so kündigte das Unternehmen in jüngster Zeit nicht nur 8K-Equipment an (siehe Bericht und Video), sondern auch einen Sensor mit extrem hoher Empfindlichkeit (siehe Bericht und Video). Auch bei der Auflösung strebt Canon nach immer höheren Werten und stellte nun bei seiner Hausmesse Canon Expo eine prototypische Kamera mit 250 MP vor.

Dabei handelt es sich derzeit um eine Spezialkamera, die eine Bildrate von lediglich 5 fps erreicht und die auch keine Live-Bilder liefert, da es momentan keine Möglichkeit gibt, so große Datenmengen in Echtzeit auszugeben und darzustellen.

Testaufaufnahmen mit einer prototypischen Kamera, in die Canon den 250-Megapixel-CMOS-Sensor eingebaut hat, erreichten ein Auflösungsniveau, das etwa dem 125-fachen von HD (1.920 x 1.080) und dem 30-fachen von 4K (3.840 x 2.160 Pixel) entsprach. Die außergewöhnlich hohe Auflösung ermöglicht dem Anwender das Zuschneiden und Vergrößern von Videobildern, ohne dass dabei die Bildauflösung und Detailschärfe nachlassen, erläutert Canon.

Wenn der Sensor in einer Kamera verbaut ist, kann er etwa ein in 18 km Entfernung vorbeifliegendes Flugzeug erfassen und dabei den seitlich am Rumpf angebrachten Schriftzug der Airline deutlich lesbar darstellen, erläutert Canon die Leistungsfähigkeit des Sensors. Bei der Bilderfassung komme in diesem Fall eine Kombination aus optischem und digitalem Zoom zum Einsatz, hierbei werde die Unterscheidung der Details durch die Vergrößerung von einem etwa 1/40.000 kleinen Bereich des aufgenommenen Bildes realisiert.

Bei CMOS-Sensoren kann eine Steigerung der Pixelmenge zu Problemen bei den Signallaufzeiten und  Abweichungen im Timing führen. Der von Canon neu entwickelte CMOS-Sensor erzielt jedoch laut Hersteller trotz seiner außergewöhnlich hohen Pixelmenge eine extrem hohe Signalauslesegeschwindigkeit von 1,25 Milliarden Pixeln pro Sekunde. Dies wurde durch Fortschritte bei der Miniaturisierung der Schaltkreise und eine verbesserte Signalverarbeitungstechnik möglich, so Canon.

Canon erwägt nach eigenen Angaben die Anwendung dieser Technologie für spezielle Lösungen bei der Überwachung und Verbrechensprävention, bei ultra-hochauflösenden Messgeräten und anderen Industrieanlagen, aber auch im Bereich der Visualisierung.

Im Video erläutert Eric Majani von Canon den aktuellen Entwicklungsstand des Sensors.

Empfehlungen der Redaktion:

09.09.2015 – Canon strebt nach 8K — und mehr
17.10.2015 – IBC2015-Video: Canon zeigte 4-Millionen-ISO-Kamera
20.10.2015 – Canon zeigte 8K-Kamera bei Canon Expo in Paris
31.07.2015 – Canon präsentiert lichtstarke Kamera

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Kamera, Messe