Signaltechnik: 16.12.2016

Lindy: Glasfaser-HDMI-Extender für UHD/HDR

Mit einem neuen Transmitter-Receiver-Paar von Lindy können HDMI-Signale (bis 4K und HDR) per Glasfaser bis 200 m weit übertragen werden. Dabei unterstützt der Extender alle unter HDMI 2.0b definierten Signalarten.

Lindy UHD System
Lindy präsentiert die Lösung erstmals auf der Integrated Systems Europe. 

Der neue Extender von Lindy eignet sich für professionelle AV-Installationen, für Einsätze in der Veranstaltungstechnik oder bei fest installierten AV- und Digital Signage-Anlagen. Der HDMI-2.0b-Standard wird vollständig unterstützt. Das gilt für die Video- und Audiosignale, wie auch für die übrigen für HDMI definierten Standards wie HDCP 2.2, CEC, Hot Plug Detection oder EDID — alles funktioniert laut Hersteller wie bei einer klassischen Verkabelung, nur dass eben per Glasfaserkabel weitere Entfernungen überbrückt werden können,

Transmitter und Receiver über ein LWL-Netzwerkkabel verbinden

Transmitter- und Receiver-Einheit verfügen jeweils über eine MPO/MTP-Buchse, über die ein OM3-LWL-Kabel in der jeweils benötigten Länge angeschlossen werden kann. Trotz Verwendung von LWL-Netzwerkkabeln wird jedoch kein Netzwerksignal, sondern ein proprietäres Signal zwischen Transmitter und Receiver übertragen. Dieses Signal überträgt den kompletten HDMI-Stream unkomprimiert und quasi verzögerungsfrei über Distanzen bis 200 m.

Extender von Lindy: Kompakt und robust

Mit rund 4 W Leistungsaufnahme weisen Transmitter wie Receiver niedrige Verbrauchswerte auf. Kompakte Bauform des Metallgehäuses von 14 x 7,5 x 3 cm und der Temperaturbereich im Betrieb von -10°C bis 50°C machen flexible Einsätze möglich.

Preise und Verfügbarkeit

Das Transmitter-Receiver-Paar »HDMI 2.0 4K60 Extender Fiber / LWL 200m« ist laut Hersteller ab sofort verfügbar. Der Endkunden-Listenpreis liegt bei 1.049 Euro. Passende MPO/MTP-Kabel in Standardlängen bis 200 m sind ebenfalls von Lindy verfügbar.