Signaltechnik: 09.07.2021

Lynx: neue Ethernet/Glasfaser-Wandler

10-Gbit/s-Ethernet-Signale über bis zu 30 km übertragen: neue Wandler-Lösungen von Lynx Technik.

Lynx, Yellobrik
Die kompakten Module messen 120 x 42 x 22 mm und wiegen rund 125g. Hier ein OET 1910.

Mit sieben neuen Modulen aus der Yellobrik-Familie schafft Lynx Technik verschiedene Möglichkeiten, die Reichweite von 10-Gbit/s-Ethernet-Signalen über Glasfaser zu erhöhen.

Lynx, Yellobrik
Anwendungsbeispiel für den Einsatz eines OET 1910, der bis zu 20 km Reichweite ermöglicht.
Lynx, Yellobrik
Rein äußerlich gleichen sich die Module, aber die Beschriftung erläutert die Funktionalität. Hier ein OET 1940.

Die neuen Glasfaser-Modelle eröffnen laut Hersteller kosteneffiziente, einfache und praktikable Lösungen zur Konvertierung und Übertragung von 10-Gbit/s-Ethernet-Signalen über lange Strecken. Dabei umfassen die Module unterschiedliche Wandlungen: von Glasfaser nach Kupfer, Kupfer nach Glasfaser, Glasfaser nach Glasfaser (zwischen Multi- und Single-Mode) oder einfach zur Verlängerung von elektrischen Ethernet-Signalen über eine bidirektionale Einzelfaser.

Reichweiten bis zu 20 und 30 km sind dadurch möglich — die maximale Reichweite hängt vom Modul, Modus und Anwendungsfall ab, weil jeweils unterschiedliche SFPs zum Einsatz kommen. Die Konverter ermöglichen den Anschluss von kupferbasierten Ethernet-Geräten an Single- und Multi-Mode-Glasfaserkabel und bieten hierbei eine stabile und schnelle Signalverbindung zwischen den jeweiligen Standorten.

Lynx, Yellobrik
Anwendungsbeispiel für den Einsatz eines OET 1940, der bis zu 25 km Reichweite ermöglicht.

Die neuen Yellobriks sind laut Lynx hot-swappable und hot-pluggable. Direkt auf den Geräten selbst aufgedruckt, kann man ablesen, was wie tun und wie man sie anschließen muss.

Die OET-1910-Modelle bieten eine Kupfer/Glasfaser-Konvertierung (Single- oder Multi-Mode) und verfügen über zwei 10-Gbit/s-Ports pro Modul mit einem maximalen Durchsatz von 20 Gbit/s im Vollduplex-Modus.

Lynx, Yellobrik
Bei manchen Anwendungsfällen benötigt man ein Pärchen aus Typ A und B.

Die OBD-1910-Modelle bieten eine 10-Gbit/s-Ethernet-Erweiterung über eine bidirektionale Einzelfaser und beinhalten ebenfalls zwei Ports pro Modul mit einem maximalen Durchsatz von 20 Gbit/s im Vollduplex-Modus.

Die OET-1940-Modelle sind insofern multifunktional, als dass sie eine CWDM Glasfaser/Kupfer-, CWDM-Glasfaser/Multi-Mode-Glasfaser- oder auch eine Multi-Mode-Glasfaser/Single-Mode Glasfaser-Glasfaser-Konvertierung bieten. Die CWDM-Glasfaserübertragung unterstützt die Abdeckung von acht Wellenlängen (1.470 – 1.610 nm).

Lynx, Yellobrik, Tray
Auf das Yellobrik-Rack-Tray passen unterschiedlichste Yellobrik-Module.

Alle neuen Module können als eigenständige Einheiten verwendet oder auf 19-Zoll-Yellobrik-Rack-Trays montiert werden, um ein größeres Konvertierungssystem aufzubauen, sie bieten optionale Glasfaseradapter-Kits zur Adaptierung von ST- oder SC-Anschlüssen auf den Yellobriks.