Audio: 05.12.2018

Wenn’s das Radio eilig hat

Wenn On Location einfaches Handling und kurze Reaktionszeiten gefragt sind, setzen die Reporter des Radiosenders Antenne Bayern auf das Handmic Digital. Es wurde von Sennheiser mit Blick auf Reporter, Podcaster und Videojournalisten entwickelt.

Handmic Digital von Sennheiser.
Wenns beim Radio schnell gehen soll: Mit dem Handmic Digital und dem Smartphone direkt ins Studio.

Ton in Sendequalität lässt sich ohne externe Vorverstärkung auf angeschlossene iOS-Geräte oder über die USB-Schnittstelle aufnehmen. Mitgelieferte Apps unterstützen eine intuitive Bedienung und Bearbeitungsprozesse. Für Antenne Bayern wurde der Audio-Codec für SIP-Server in die App integriert. So kann über das Smartphone live ins Studio gestreamt werden. Der Eingang der Daten wird dem Moderator signalisiert, der den Bericht in seine Sendung einbauen kann. Alternativ ist ein späterer Datentransfer über FTP zum Sender möglich. Die App enthält zudem einfache Schnittfunktionen. Intern arbeitet Antenne Bayern bei Live-Übertragungen mit 16 Bit-Signalen im MP2-Format mit einer Bitrate von 64 kbps. Aufzeichnungen werden zunächst als unkomprimierte WAV-Dateien gespeichert und dann auf den Servern abgelegt.

Die hochwertige Mikrofonkapsel mit Nierencharakteristik wurde vom e 835 übernommen; als A/D-Wandler dient ein PureDigital von Apogee. Das Ganzmetallgehäuse des Mikros verhindert Störeinstrahlungen z.B. von Mobiltelefonen. Neben einem Tischständer werden je zwei Meter lange Kabel von Micro USB auf Apple Lightning bzw. USB mitgeliefert. Bei Aufnahmen wird die Energie vom Apple-Gerät oder über USB bezogen.