Editing: 15.04.2021

Adobe Premiere Pro und Rush – April Release

Adobe hat neue Funktionen und Leistungsverbesserungen für Premiere Pro und Premiere Rush veröffentlicht.

Premiere Rush
  • Neues Kontextmenü der Timeline.

    Premiere Rush auf Apple M1 – Premiere Rush bietet jetzt native Unterstützung für Apple M1-Computer mit verbesserter Leistung, einschließlich kürzlich veröffentlichter Modelle wie MacBook Air M1, MacBook Pro M1 und MacMini M1.

  • Neues Kontextmenü der Timeline – Unter iOS können Nutzer jetzt auf einen Videoclip in der Timeline tippen, um das Kontextmenü aufzurufen. Auch kann das Kontextmenü verwendet werden, um einen Clip zu teilen, zu duplizieren oder zu löschen. Mit einem Klick auf den Videoclip mit Audio kann der Audioclip vom Video getrennt werden.
  • Änderungen an der Reset-Funktionalität – Auf iOS und Android kann nun die Reset-Funktion für Farbe, Audio und Transformationen verwendet werden, um alle Anpassungen zurückzusetzen. Auf dem Desktop setzt die Reset-Funktion Farbanpassungen zurück.
  • Unterstützung für neue Samsung Note 20/20+ Android-Smartphones.

 

Premiere Pro
  • Leistungsverbesserung in Premiere Pro.

    H.264/HEVC-Codierleistung auf Windows (Intel) – Optimierte und verbesserte Exportzeit unter Verwendung der Intel Quick Sync-Hardwarebeschleunigung – bis zu 1,8x schneller als mit Premiere Pro 14.0.

  • Dynamische Vorschau von Lumetri-Vorgaben.

    Dynamische Vorschau von Lumetri-Vorgaben – Lumetri-Vorgaben zeigen jetzt einen Frame aus der aktuellen Sequenz an.

  • Außerdem werden die Thumbnails für Lumetri-Vorgaben im Effekte-Bedienfeld dynamisch aktualisiert und bieten so eine Vorschau der jeweiligen Vorgabe.
Weitere aktuelle Infos hier
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editing