Cloud, Video: 27.10.2021

Video: Sony C3 Portal

Khan Odza stellt im Video C3 Portal vor – eine Lösung, mit der Sony-Kameras einfach via Cloud an eine Zentrale angebunden werden können.

Bei der Sony Visions Roadshow in München konnten Interessierte das neue Sony-System C3 Portal in Augenschein nehmen.

Sony, Roadshow, C3 Plattform
News schneller in die Zentrale zu übertragen, das ist die Grundidee von C3.

C3 steht für »Camera-Connect-Cloud« und ist ein System, das es Kameraleuten und Produktions-Teams vor Ort ermöglicht, ihre Dateien per Smartphone via Cloud an ihre Zentrale zu übertragen. So etwas gibt es prinzipiell natürlich schon, aber Sony hat mit C3 einen neuen Zugang zu diesem Themenbereich eröffnet und will das Handling in der praktischen Arbeit stark beschleunigen und vereinfachen.

Sony, Roadshow, C3 Plattform
Intelligente Funktionen sollen das Handling vereinfachen und beschleunigen.

Das Besondere an C3 ist letztlich, dass das Grundprinzip umgekehrt wurde: Die Zentrale hat einen Überblick über das vorhandene Material, das im Gerät aufgezeichnet und gespeichert wurde, und kann selbsttätig das interessanteste Material aus dem Gerät in die Zentrale ziehen — während das Team vor Ort weiter drehen und somit seiner eigentlichen Arbeit nachgehen kann, statt aktiv Files sortieren und übertragen zu müssen.

So gelangen die aktuellsten und besten News auf direktem Weg an den Schnittplatz oder in eine Live-Produktion.

Sony, Roadshow, C3 Plattform
Flexibler und einfach Material in die Zentrale schicken zu können, aber auch umgekehrt, Clips aus dem Camcorder direkt in die Zentrale abrufen zu können, das ermöglicht C3.

Herzstück des C3 Portals ist die C3 Portal App, die sowohl für mobile Android- als auch für iOS-Geräte bereitsteht.

Die Dateien werden beim Hochladen in die Cloud gleich um Metadaten ergänzt, und diese lassen sich nahtlos in das jeweilige Postproduktionssystem integrieren.

Am besten und schnellsten funktioniert das System, wenn beide Enden zusammenarbeiten: Wenn die Kameraleute schon während des Drehs die besten Szenen mit nur einem Knopfdruck markieren, können diese Szenen bevorzugt in der Zentrale verarbeitet und gesendet werden.


Khan Odza, Sony Solutions Marketing Manager Europe, erläutert Arbeitsweise und Vorteile von C3 Portal.

Das C3 Portal bietet Produzenten eine Vielzahl von hilfreichen Funktionen und Vorteilen für verschiedenste Inhaltstypen, insbesondere für die Nachrichtenproduktion:

  • Sony C3 Portal
    Die in die Cloud geladenen Dateien werden vom Drehort aus mit dem Produktionszentrum geteilt. Dadurch können sich Kamerateams, Redakteure, Produzenten und sogar Kunden zeitnah und per Fernzugriff an der Erstellung der Inhalte in der Cloud beteiligen.

    Schnelle und einfache Verbindung der Kamera mit der Cloud über die C3 Portal App: Nach der Anmeldung in der App muss nur noch der QR-Code auf den Kameras gescannt werden.

  • Schnelle und stabile Übertragungen über das Mobilfunknetz: Benutzer können die Kameras über die USB-Schnittstelle mit ihrem Smartphone verbinden und Dateien via 5G, 4G (LTE) oder per WLAN-Verbindung sicher in die Cloud übertragen. Um die Übertragungsgeschwindigkeit zu erhöhen, lassen sich auch mehrere Mobilfunknetze miteinander kombinieren.
  • Gestaffelte Datenübertragung: Mit dieser Funktion können Benutzer bereits während der Aufnahme Dateien an die Zentrale senden. Das verkürzt die Bearbeitungszeit in der Produktion.
  • C3 Portal
    Bei der Sony Visions Roadshow in München konnten Interessierte das neue Sony-System C3 Portal in Augenschein nehmen.

    Effizientere Produktion dank End-to-end-Metadaten-Workflow: Wenn Kameraleute, Reporter oder Regisseure die Metadaten zur Planung, wie etwa Mitarbeiternamen oder Videothemen, einrichten und diese vor einer Aufnahme über das C3 Portal an Smartphones und Kameras senden, werden diese Metadaten automatisch Dateien zugewiesen, die an die Cloud gesendet werden. Parallel dazu können Kameraleute Kommentare und sogenannte EssenceMarks hinzufügen, wenn sie sich eine Vorschau von Proxy-Dateien in XAVC ansehen, die an das Smartphone gesendet werden. Dieser Metadaten-Workflow beschleunigt die Bearbeitung von Videos nach der Aufnahme also enorm.

  • Sprache-zu-Text-Funktionen mithilfe von Spracherkennung: Diese Funktionen unterstützen die Postproduktion bei der Integration des cloudbasierten KI-Dienstes von Sony, dem Media Analytics Portal.
Sony, Roadshow, C3 Plattform
Mit einer Testversion und einem Webinar will Sony die Anwender informieren.
Testversion und Webinar

Interessierte können sich schon jetzt eine Testversion von C3 Portal herunterladen.  C3 Portal-Lizenzen sind über den Sony Sales-Channel erhältlich und lassen sich individuell anpassen, etwa an die Nutzeranzahl, an Datendienste und gewünschte KI-Funktionen.

Weitere Informationen über das Produkt gibt es in einem Sony-Webinar. Finden Sie in diesem Webinar heraus, wie Sie Videos von jedem Ort aus senden und darauf zugreifen können, wo immer Sie sind. 

Termin: 2. November 2021, 11 Uhr CET

Anmeldung hier