IBC2017, Zubehör: 17.09.2017

IBC2017: Heller, HDR-fähiger 19-Zoll-Monitor von Atomos

Atomos schickt mit dem Sumo19M einen extrem hellen, HDR-fähigen Monitor für 4K- und HD-Signale an den Start. Am Set, wie auch im Studio, soll er beste Dienste leisten.

Zur NAB2017 hatte Atomos den Sumo 19 vorgestellt, so etwas wie die Maxi-Version, der Fieldrecorder/Fieldmonitore dieses Herstellers.

Nun hat der Hersteller mit dem Sumo19M eine abgespeckte und dadurch preisgünstigere Monitor-only-Variante dieses Geräts zur IBC mitgebracht: Der Recorder des Original-Sumo wurde weggelassen. Ab Ende September soll der Monitor für knapp 2.000 Euro verfügbar werden.

Der Sumo19M ist also ein klassischer Monitor ohne die Aufnahme- oder Live-Mischer-Funktion des Sumo19, ansonsten sind die technischen Daten des 19-Zoll-Displays  aber identisch: Der Sumo19M bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und ist sehr hell, der Hersteller gibt 1.200 Nits an, so dass das Gerät auch bei Außendrehs als Kontrollmonitor dienen kann.

Der  Sumo19M hat zwei 12G/6G/3G SDI-Eingänge für 4K- oder HD-Signale, was den Vergleich von verschiedenen Signalen erlaubt, außerdem verfügt er über einen HDMI 2.0 Eingang, beispielsweise für DSLRs oder Consumer-Camcorder. Bildraten bis 60 fps werden unterstützt. Eine 3,5-mm-Klinkenbuchse steht als Kopfhörerausgang bereit.

On-Set Einsatz für den Sumo19M.

Dank eines robusten Aluminium-Gehäuses mit gummigepufferten Ecken und zahlreichen Gewindebohrungen auf allen Seiten, zur Anbringen von Griffen und anderem Zubehör ist er nach Ansicht der Entwickler für den harten Produktionsalltag gut gerüstet. Eine unterbrechungsfreie Stromversorgung ist via XLR-Buchse aber auch mit Hilfe von zwei hot-swappable Akkus möglich. Man kann zwischen V-Mount und Anton-Bauer-Mount wählen.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
IBC2017, Zubehör

Sponsoren der IBC-Berichterstattung