Editing, Grading, HDR, IBC2018, Zubehör: 14.09.2018

IBC2018: Atomos ProRes Raw Theater

Atomos und Soho Editors zeigen auf der IBC, wie man Apples neues ProRes Raw-Format mit Final Cut Pro X aufnehmen, bearbeiten und graden kann.

Atomos ProRes Raw Theater auf der IBC

Atomos und Soho Editors zeigen während der IBC, wie man Apples neues ProRes Raw-Format mit Final Cut Pro X aufnehmen, bearbeiten und graden kann. So kann man direkt von den Mitarbeitern, die den Codec entwickelt haben, kostenlose Schulungen und Expertenwissen über die Arbeit mit ProRes Raw erhalten. Darüber hinaus sind täglich mehrere Top-DPs und Experten vor Ort sein, um Seminare über den Einsatz von ProRes Raw mit Kameras von Canon, Sony und Panasonic zu halten.

Die Seminare umfassen Final Cut Pro X erweiterte Farbkorrektur, Motion Graphics und HDR-Workflows von Soho Editors sowie spannende Präsentationen von DPs wie Sony Independent Certified Experts Alister Chapman und Tom Swindells, Panasonic EVA 1 Shooter Jim Marks und Canon Shooting David Newton.

ProRes Raw kombiniert die Flexibilität von Raw-Video mit der hohen Leistung von ProRes. Videos mit Raw-Daten direkt von Ihrem Kamerasensor können importiert, bearbeitet und gegraded werden, ohne die Bearbeitung zu verlangsamen. ProRes Raw-Dateien erweitern gleichzeitig die Details in Helligkeits- und Schattenbereichen und damit die Flexibilität den »Look« anzupassen, eine gute Kombination für HDR-Workflows.

Atomos ProRes Raw Theater
Atomos und Soho Editors zeigen auf der IBC wie man Apples neues ProRes Raw-Format mit Final Cut Pro X aufnehmen, bearbeiten und graden kann.
Kamera zu Timeline – aktiviert durch Atomos

Atomos-Geräte sind die einzigen Monitorrekorder, die ProRes Raw mit Echtzeit-Aufzeichnung vom direkten Sensorausgang der Panasonic-, Sony- und Canon-Kameras anbieten. Anfang des Jahres erhielten die Besitzer der Atomos Shogun Inferno und Sumo19 Geräte ein kostenloses Upgrade, das die Aufnahme, Monitoring und Wiedergabe von ProRes Raw und ProRes Raw HQ ermöglichte. Einmal installiert, ermöglicht es die Aufnahme von Raw-Bildern mit bis zu 12 Bit RGB – direkt von vielen der modernsten Kameras auf preiswerte SSD-Medien. Atomos kann außerdem ProRes Raw bis zu 2K bei 240 Bildern pro Sekunde oder 4K bei bis zu 120 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Ein neueres kostenloses Upgrade hat sogar atemberaubende 5,7k ProRes Raw-Aufnahmen mit bis zu 30P mit der Panasonic EVA1 ermöglicht.

ProRes Raw-Dateien können direkt in Final Cut Pro X importiert werden, um eine leistungsstarke Bearbeitung, Farbkorrektur und Endbearbeitung auf Mac-Laptop- und Desktop-Systemen zu ermöglichen.

Unterstützte Kameras

Neun der gängigsten Kinokameras sind mit einem Raw-Ausgang ausgestattet, darunter die Panasonic EVA1, Varicam LT, Sony FS5/FS5II, Sony FS7/FS7 II (mit XDCA Erweiterungspaket) und die Canon C300mkII/C500. Die Liste wird immer länger.

Bildkonservierung für HDR

Bei der Aufnahme von ProRes Raw bleibt mit einer Tiefe von 12 Bit und einem breiten Farbraum der maximale Dynamikumfang erhalten,  – unerlässlich für  HDR. Das neue Format, das in zwei Komprimierungsstufen erhältlich ist – ProRes Raw und ProRes Raw HQ – bewahrt die Bildqualität bei Datenraten, die viel kleiner  als unkomprimiertes Raw sind.

Portable ProRes Raw und AtomOS
Atomos und Soho Editors zeigen während der IBC, wie man Apples neues ProRes Raw-Format mit Final Cut Pro X aufnehmen, bearbeiten und graden kann.

Das intuitive Betriebssystem AtomOS bietet alle Möglichkeiten, um effizient und kreativ mit ProRes Raw auf einem tragbaren Gerät zu arbeiten. Schnelle Ein- und Ausgänge und eine schnelle HDR-Bildschirmverarbeitung sorgen dafür, dass jedes Pixel präzise und sofort für die kreative Wiedergabe und Überprüfung am Set verfügbar ist. Ziehen Sie die SSD heraus und docken Sie sie über Thunderbolt 3 oder USB-C 3.1 an Ihren Mac an, um die sofortige Nachbearbeitung zu ermöglichen. Atomos und ProRes Raw zusammen sind die preiswerteste Lösung für die Produktion bis zur Fertigstellung, die derzeit erhältlich ist.

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Editing, Grading, HDR, IBC2018, Zubehör

Sponsoren IBC-Berichterstattung