IBC2023, Kamera, Top-Story: 12.09.2023

Sony: Neue Cinealta-8K-Kamera Burano

Die Sony-Kamera Burano bietet einen 8,6K-Vollformatsensor nutzbar für Full Frame und Super 35. Infos, Videovorstellung, Test Footage.



Sony kündigt »Burano« an, die neueste Ergänzung der CineAlta-Familie von digitalen High-End-Kinokameras. Sie soll die Lücke im Sony-Portfolio schließen, die bis dato zwischen Venice 2 und FX9 bestand — in Bezug auf die Baugröße, aber auch in Bezug auf den Preis. Die Burano soll entsprechend Kinobilder liefern, aber dennoch für Einzelkameraleute und kleine Crews optimiert sein.

Der Produktname stammt von einer der kleineren Inseln in der Lagune von Venedig.


Sebastian Leske stellt Burano vor.

Die neue Burano verfügt über einen 8,6K-Vollformatsensor, der die gleiche Color Science nutzt wie die Venice 2. Die geringere Baugröße des Bodies, aber auch die Bedienung der Kamera insgesamt kommen speziell Einzelkameraleuten und kleinen Crews entgegen.

©Nonkonform, Sony Burano
Die Burano bietet In-Body-Stabilisierung.

Die neue Kamera verbindet hohe Bildqualität mit hoher Mobilität und ist die weltweit erste digitale Kinokamera mit PL-Mount, die über eine In-Body-Bildstabilisierung verfügt, betont Sony. Außerdem bietet sie auch einen leistungsfähigen Autofokus, ebenfalls ein klarer Pluspunkt für Ein-Personen-Bedienung. In 4K und HD bietet sie auch umfangreiche Slomo-Funktionalität.

©Nonkonform, Sony Burano
Eckdaten der Burano im Überblick.

Darüber hinaus enthält das kompakte Gehäuse nicht nur den optischen Bildstabilisierungs-Mechanismus, sondern auch einen elektronisch variablen ND-Filter. Letzterer wurde dünner und im Volumen kleiner realisiert — laut Sony eine technologische Meisterleistung, die noch nie zuvor erreicht wurde.

Anzeige: Weitere Infos gibt es bei Band Pro Munich.
©Nonkonform, Sony Burano
Sebastian Leske, Head of Business Development, Cinema, Sony Europe.

Wenn der PL-Objektivanschluss entfernt wird, kann die Kamera auch mit E-Mount-Objektiven verwendet werden und unterstützt einen schnellen Hybrid-AF sowie einen Motiverkennungs-AF, der sich perfekt für Drehs mit schnellen Bewegungen eignet, erläutert der Hersteller.

©Nonkonform, Sony Burano
Thierry Donard und S. Leske.

»Die Burano ist die perfekte Kamera für Projekte mit und ohne Drehbuch, sei es für Werbe-, Tier- oder Dokumentarfilmproduktionen, die auch bei der Arbeit mit schlanken Crews ein echtes Kinogefühl vermitteln.

Xinegear, Logo
Anzeige: Weitere Infos über Burano gibt’s bei Xinegear.

Diese Kamera verschiebt einmal mehr die Grenzen der digitalen Kinematographie und ist eine wunderbare Ergänzung zu unseren bestehenden digitalen Kinokameras«, erklärt Sebastian Leske, Head of Business Development, Cinema, Sony Europe.

 

 


Keine Produktneuheit mehr verpassen und einfach den Newsletter abonnieren:


©Nonkonform, Sony Burano
Thierry Donard, Regisseur und Produzent von Extremsportfilmen.

Thierry Donard, Regisseur und Produzent von Extremsportfilmen, konnte die Kamera schon ausprobieren und sagt: »Vor zwei Jahren war ich kein Fan von Autofokus, jetzt kann ich nicht mehr ohne ihn arbeiten. Bei anderen Marken möchte man die Kamera gar nicht ausschalten, weil es zu lange dauert, bis sie wieder betriebsbereit ist, aber die Burano kann man jederzeit aus- und wieder einschalten, denn sie funktioniert sofort. Eine der größten Herausforderungen bei den Dreharbeiten war die Rückgabe der Kamera an Sony am Ende, denn ich wollte sie unbedingt behalten.« 


Filmemacher über ihre ersten Erfahrungen mit Burano.

Seite 1: Einleitung, Video
Seite 2: Sensor, variabler ND-Filter, E-Mount und PL-Mount, Test Footage
Seite 3: Aufnahmeformate, Ökosystem, Anwenderstimmen, Verfügbarkeit

Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
IBC2023, Kamera, Top-Story