Branche: 03.01.2006

»King Kong«: Farbkorrektur mit Lustre

Das Postproduktionshaus Weta Digital setzte das Autodesk-System Lustre für die Farbkorrektur an »King Kong« ein.

Joe Letteri, Senior VFX Supervisor bei Weta Digital, fasst den Einsatz des Autodesk-Systems Lustre bei »King Kong« folgendermaßen zusammen: »Wir setzten Discreet Lustre im Rahmen des Color Gradings für alle visuellen Effekte bei »King Kong« ein. Wir nutzten es zur Bearbeitung am Frontend, bevor die computererzeugten Elemente hinzukamen, aber auch am Ende der Produktionsschiene, um die endgültigen Bilder zu bearbeiten. Bei der Integration der einzelnen Filmelemente half uns Lustre, komplexe Umgebungen, wie die Totenkopfinsel und das New York des Jahres 1933, auszuarbeiten.«

Beleuchtung und Farbe sind entscheidende Aspekte von King Kong, und Discreets Lustre-System beeinflusste aus Sicht der beteiligten maßgeblich den kreativen Prozess der Filmherstellung. Die Filmemacher wussten demnach, dass sie die digitale Farbkorrektur in der Post-Productionphase würden flexibel steuern können und hatten daher bei den Aufnahmen größere Freiheit. So konnte zum Beispiel das Licht von Aufnahmen, die zu verschiedenen Tageszeiten stattfanden, nachträglich mit dem Discreet-Lustre-System so verändert werden, dass es der gewünschten Ausleuchtung und Tageszeit entsprach.

Dank der fünf bei Weta Digital in Neuseeland installierten Lustre-Systeme konnten die Coloristen auch zahlreiche Alternativen für das Aussehen des Films durchspielen. Mit Lustre wurden dabei ganze Farb-Bibliotheken hergestellt. Diese Color-Bibles enthielten zwei oder drei digital farbkorrigierte Kameraeinstellungen aus jeder Szene des Films und bildeten so die Farbvorlagen für die endgültige Farbkorrektur.

Dave Cole, Supervising Digital Colorist: »Die richtige Anmutung für »King Kong« zu finden, war ein entscheidender Bestandteil der Geschichte. Und das haben wir mit Lustre erreicht. Mit diesem äußerst leistungsfähigen Werkzeug konnten wir dafür sorgen, dass der Film realistisch und doch stilisiert wirkt.«

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Branche