Unternehmen: 08.09.2000

IBC2000: Sony präsentiert sich in Aufbruchstimmung

Mit einer überraschenden Pressekonferenz, die ganz unterschiedlich wahrgenommen wurde und auch etliche Teilnehmer ratlos zurückließ, präsentierte sich Sony zur diesjährigen IBC. Es herrscht wieder Aufbruchstimmung beim Branchenführer, auch wenn noch keiner so ganz genau weiß, wohin es gehen soll.

B_0900_Sony_AnycastNeue Wege: Sonys Anycast-World.

Miles Flint, Präsident von Sony Broadcast & Professional Europe, erläuterte im interaktiven Zusammenspiel mit der Website www.AnycastWorld.com den neuen Ansatz von Sony, die sich verändernde Broadcast-Welt abzubilden und neue Trends aufzugreifen.
Dabei ließ Flint, gewollt oder ungewollt, viele Fragen offen. Er präsentierte verschiedene Szenarien der zukünftigen Medienwelt und rief alle Anwender auf, sich ein eigenes Bild zu machen und hierüber mit Sony in einen Dialog zu treten.
Flint erläuterte unter anderem, dass Sony auf der Basis zahlreicher Interviews vier Modelle der medialen Zukunft ausgemacht habe: die Mobile Information Society, die PC-Centric Future, das Home Network und E-TV.
Ohne diese einzelnen Modelle erläutern zu wollen, was ja die genannte Web-Site ausführlich tut, lässt sich vereinfacht als Sony-Quintessenz zusammenfassen: In Zukunft wird jeder Inhalt auf jeder Plattform angeboten, sei es TV, Internet, mobiler Datendienst, Playstation. Unterschiede wird es in der Darreichungsform der Inhalte geben. Diese neue Sitaution erfordert einen grundlegenden Wandel der bisherigen Arbeitsweisen.
Daraus leitet Miles Flint für die Broadcast-Abteilung von Sony ab, dass das Unternehmen im Verhältnis zu den Kunden von einem produktorientierten zu einem strategischen Kooperations-Ansatz wechseln müsse, weil sich die gesamte Branche in dieser Richtung verändere. Es geht Flint dabei viel mehr um Consulting und Services, um Partnerschaften und Visionen, um Systeme und Lösungen, als um Produkte im bisherigen Sinn.
Wesentlich konkreter, als hier zusammengefasst, wurde die Pressekonferenz nicht. Schade eigentlich, denn Sony hat auf dieser IBC auch zahlreiche neue, interessante Produkte vorzuweisen. Mehr dazu lesen Sie in kommenden Berichten von der IBC2000.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen