Unternehmen: 01.11.2001

Kodak erhält zwei Emmys

Kodak erhält zusammen mit anderen Unternehmen zwei Emmys für hervorragende Leistungen in Forschung und Entwicklung.

Die Jury vergab für das Engagement bei der Entwicklung des 24P-Formats einen Emmy an Kodak, LaserPacific Media Corporation und Sony.

Ebenfalls ausgezeichnet wurde Kodaks Pionierarbeit bei der Entwicklung von Bildsensoren mit einheitlichen Farbfiltern. Für diese Entwicklung erhielt Kodak einen weiteren Emmy, zusammen mit Hitachi, JVC, Matsushita (Panasonic) und Sony.

Die Farbfilter-Entwicklung ermöglichte den Bau kompakter 1-Chip-Farb-Kameras und -Camcorder. Vor dieser Entwicklung benötigten alle Farb-Videokameras drei monochrome Sensoren mit Prisma oder aber einen einzelnen Sensor, vor dem ein rotierendes Filterrad saß, weil das Licht für Farbvideos in die einzelnen Farbkomponenten zerlegt werden muss.

Dank der Farbfilter mit Mosaik-Farbfilter-Struktur, konnten also wesentlich preisgünstiger Farb-Videokameras hergestellt werden. Noch heute basieren praktisch alle 1-Chip-Camcorder, die ja besonders im Consumer-Bereich verbreitet sind, auf dieser Technik.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen