Unternehmen: 10.12.2006

Liga_01 eröffnet Niederlassung im Hamburg

Der Münchner Dienstleister Liga_01 hat sich auf Animation und Effekte spezialisiert. Jetzt hat die Firma auch eine Niederlassung in Hamburg eröffnet.

Liga_01 hat an seinem neuen, zweiten Standort in Hamburg bereits im Oktober den Betrieb aufgenommen und konnte dort nach Firmenangaben von Anfang an gleich mehrere Projekte abwickeln. Gegründet wurde das nun erweiterte Unternehmen von Pablo Bach, Justus Engel und Sebastian Faber im Jahr 2003 in München (siehe frühere Meldung). Liga _01 hat sich auf High-End-Animation und Computerfilm spezialisiert hat und primär Animation, insbesondere Charakter-Animation und visuelle Effekte und Motion Graphics für Film, Werbung und Mediendesign ausführt.

Das Team in Hamburg leitet Sebastian Rätsch, der auf über 12 Jahre Produktionserfahrung als 3D-Animator und Supervisor in der Postproduction zurückblickt. Pablo Bach wird für beide Standorte als zentraler Ansprechpartner für Kreation, Vertrieb und das Projektmanagement verantwortlich sein. Ebenfalls für beide Standorte sind Sebastian Faber (34) als Technischer Leiter und Justus Engel (34) als Kaufmännischer Leiter zuständig.

»Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Standorte Hamburg und München können wir aufwändige Animationen und Spezialeffekte mit höchster Zuverlässigkeit produzieren und dabei die Erfahrungen aus Werbung und Spielfilm zusammen fließen lassen«, sagt Sebastian Rätsch und ergänzt: »Die kreative und organisatorische Abwicklung findet dabei direkt vor Ort statt. Die Idee von der Liga_01 Hamburg existierte schon lange, und wir sind stolz, unsere Dienstleistung ab jetzt in vollem Umfang anbieten zu können«.

Im Zuge der Eröffnung des Hamburger Büros wurde die Technik auf HD umgestellt und alle Systeme für die Filmbearbeitung auf Echtzeitbetrieb hochgerüstet. Außerdem wurden die beiden Standorte über eine schnelle Datenleitung miteinander verbunden, so dass der Technik-Pool gemeinsam genutzt werden kann. Liga_01 verfügt nach eigener Einschätzung damit über eine der modernsten, standortübergreifenden Produktionsumgebungen für digitale Filmbearbeitung in Deutschland. Sebastian Faber, Technischer Leiter bei Liga_01 über die Technik: »Beide Produktionshäuser in München und Hamburg haben wir über eine Hochverfügbarkeits-Standleitung vernetzt und können somit jederzeit auf gemeinsame Datenbestände und Inhouse-Software zugreifen. Damit ist es uns möglich, das Unternehmens-Knowhow standortunabhängig abzurufen und jederzeit zu bündeln. Gleichzeitig können wir für rechenintensive Anwendungen auf beide Renderfarmen von München und Hamburg im Verbund zugreifen und somit auf Kundenwünsche noch schneller reagieren«.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen