Unternehmen: 12.06.2008

SHM: Firmenjubiläum, Open House und neues Gebäude

SHM Broadcast feierte Firmenjubiläum und begrüßte beim Open House im neuen Firmengebäude in Forstinning zahlreiche Partnerfirmen und Kunden.

Mit dem Bau des neuen Firmengebäudes in Forstinning hat das Vertriebshaus SHM Broadcast die Weichen für die Zukunft gestellt: Das neue Gebäude sieht nicht nur zahlreiche Büros vor, sondern ist auch mit großzügigen Räumlichkeiten für die wachsende Service- und Support-Abteilung ausgerüstet. Als Vertriebshaus für zahlreiche Hersteller wird es aus Sicht der SHM-Broadcast-Geschäftsführer Jürgen Helscher und Michael Preisser immer wichtiger, eine gute Technikabteilung vor Ort bieten zu können. Lange Ausfallzeiten von Geräten, die dann entstehen, wenn Produkte zum Hersteller eingeschickt werden müssen, möchte sich heutzutage kein Kunde mehr zumuten, so die beiden Firmenchefs.

Seit sieben Jahren ist SHM Broadcast als eigenständiges Unternehmen im Broadcast-Bereich tätig, und mittlerweile hat sich das Vertriebshaus zur festen Größe im Broadcast-Business entwickelt. Mit den beiden Geschäftsführern Jürgen Helscher und Michael Preisser hat SHM Broadcast zwei erfahrene Broadcast-Spezialisten am Steuer, die vor ihrer Selbstständigkeit schon lange Jahre in der Branche tätig waren und Erfahrung sammelten. Im Januar hatte SHM den eigenen Neubau bezogen, der geschmackvoll eingerichtet und mit moderner Haustechnik versehen ist: Wandheizung und -kühlung mit Wärmepumpentechnik sorgen für angenehmes Raumklima.

Nach der Firmengründung im Jahr 2001 musste SHM Broadcast wie viele andere Unternehmen in dieser Zeit eine schwierige Phase durchstehen, aber letztlich, so Jürgen Helscher und Michael Preisser, habe sich der Einsatz gelohnt. »Wir sind in den vergangenen Jahren stetig gewachsen und haben nun eine komfortable Größe erreicht, mit der wir immer noch schlank agieren können.« Im Produktportfolio des Unternehmens finden sich namhafte Hersteller aus der Broadcast-Technik: von Teletext über Schriftgeneratoren, Signaltechnik, Kreuzschienen, Encoding/Decoding, IP-Technologie, Netzwerk-Management, bis zum Signal-Monitoring und zur Messtechnik kann SHM weite Bereiche dessen abdecken, was Broadcaster und deren Dienstleister im sendenahen Bereich benötigen.

Derzeit vertreibt SHM Broadcast die Produkte von zehn Herstellern aus aller Welt und kann damit ganz unterschiedliche Bereiche der Broadcast-Landschaft bedienen. Zum Open House in Forstinning konnte SHM Broadcast alle zehn Hersteller vor Ort versammeln und von jeder Firma kompetente Ansprechpartner aufbieten: Produktspezialisten standen vor Ort zu Fachgesprächen zur Verfügung.

Außerdem konnte SHM Broadcast den Ü-Wagen-Betreiber TV Skyline für eine Präsentation vor Ort gewinnen. TV Skyline hatte seinen HD-Ü-Wagen Ü5 HD vor Ort in Betrieb und liefert Signale, mit denen die Partnerfirmen von SHM ihre Live-Demos fahren konnten.

Wichtiger Partner bei SHM Broadcast ist Tandberg Television. Der Hersteller bietet Lösungen für die digitale Übertragung von Audio, Video und Daten auf allen Sendestrecken, gleichgültig, ob Broadband, Kabel, Satellit, terrestrisch oder IP-basierend.

Mit T-Vips hat SHM einen Hersteller im Boot, der IP-Gateways herstellt und während des Open House eigenes Equipment präsentierte — unter anderem wandelte T-Vips das ankommende HD-SDI-Signal des Ü-Wagens von TV Skyline via JPEG2000 und speiste es anschließend ins Gigabit-Ethernet des Firmengebäudes ein. In Deutschland setzen Broadcaster wie RTL oder ProSieben Equipment von T-Vips ein.

Softel, einer der Marktführer für Video- und Teletext-Anlagen sowie für Untertitelungssysteme, ist ebenfalls vor Ort. Video- und Teletext-Applikationen haben in den vergangenen Jahren — trotz oder wegen MHP — einen zweiten Frühling erlebt und Jürgen Helscher konnte sich in der Folge über viele neue Installationen freuen. So gibt es Softel-Installationen bei der Deutschen Welle, beim HR, beim WDR und beim RTL-Dienstleister CBC. Neue Produkte von Softel schlagen die Brücke zwischen Web und Teletext.

Artec Technologies ist ein deutscher Soft- und Hardware-Entwickler, der unter anderem sehr flexible Systeme für Sendemitschnitt und Auswertung anbietet, wie sie mittlerweile neben Plazamedia und anderen auch der WDR einsetzt. Eine Besonderheit der Systeme besteht darin, dass sich auch GfK-Daten einblenden lassen, zudem ist es möglich, beispielsweise Kamerasignale auch direkt einzuspielen und schnell im Intranet zu verteilen.

Mit Etas hat SHM Broadcast einen Vertriebspartner, der neben dem Vertrieb von Broadcast-Produkten in Österreich auch ein eigenes IP-TV-System namens Mira entwickelt hat, das von etwa 10 bis zu einer Million Empfängern skalierbar ist. Die grundlegende Funktionsweise von Mira: Ein DVB-Empfänger speist die digitalen TV-Daten als Multi-Program Transport Stream ein, das System von Etas kann diese dann als Single-Program-Stream an die Empfänger verschicken. Unter anderem nutzt die Stadt Wien das Mira-System, aber auch Hotels, Shopping-Zentren und große Yachten können das System sinnvoll anwenden und sich eine aufwändige HF-Verkabelung sparen.

Crystal Vision steht im SHM-Portfolio für SD- und HD-Modular-Produkte, also Wandler, Verstärker, En- und Decoder. In Deutschland sind Produkte dieses Herstellers unter anderem bei ProSieben im Einsatz. Die Produkte von Crystal Vision zeichnen sich laut SHM in vielen Fällen dadurch aus, dass sie sehr kompakt konstruiert sind und oft mehr Funktionen auf einem Board vereinen, als Produkte anderer Hersteller: Das spart Platz und ist in vielen Fällen auch in der Anschaffung günstiger.

Pixel Power zeigte bei SHM etliche Neuheiten von der NAB2008, unter anderem auch den neuen Logo-Generator. Der britische Hersteller von Titelgeneratoren, Standbildspeichern und Live-Animationssystemen, ist in Deutschland im großen Stil mit Equipment beim WDR vertreten und konnte dort Clarity-Titelgeneratoren platzieren.

Mit Utah Scientific hat SHM Broadcast einen Partner, der unter anderem Kreuzschienen baut. Erst vor kurzem entschied sich in Deutschland das ZDF für den Kauf einer neuen Kreuzschiene dieses US-Herstellers, die SHM Broadcast am 7. Mai übergeben hat und die nun bei der Fußball-Europameisterschaft schon im Einsatz ist. Ausschlaggebend für die Investitonsentscheidung des ZDF waren laut SHM neben den kompakten Baumaßen der Kreuzschiene die Ausstattung, zu der unter anderem die Ausbaufähigkeit für HD-SDI mit 3-Gbps-Anbindung gehört. Zudem gewährt Utah Scientific eine 10jährige Garantie auf alle Teile der Kreuzschiene.

Mit Pixelmetrix hat SHM Broadcast einen Hersteller im Vertrieb, der Monitoring-Lösungen für alle DVB-Spielarten anbietet. Pixelmetrix-Lösungen können aber auch auf der Content-Ebene eingesetzt werden: Dabei wird etwa erkannt, ob auf dem jeweiligen Kanal der richtige Inhalt gesendet wird und ob Bild und Ton zusammenpassen. Dieser Bereich des Monitorings werde immer wichtiger, so Michael Preisser: Den Betreibern drohen empfindliche Strafen, wenn Altersfreigaben nicht eingehalten werden und etwa nicht jugendfreies Material zu früh oder unverschlüsselt gesendet wird. Da aber in einem großen Sendezentrum immer mal was schief gehen kann, ist es sinnvoll, eine automatisierte Kontrollinstanz zu haben. In Deutschland setzt unter anderem Kabel Deutschland Equipment von Pixelmetrix ein und überwacht damit die Transport Streams regionaler Headends.

Neu im Vertrieb bei SHM Broadcast ist die Network-Management-Lösung DataMiner des Herstellers Skyline Communications. Sie erlaubt es, den Status von ganz unterschiedlichen Geräten abzufragen, zu prüfen und die Geräte — innerhalb bestimmter Grenzen — zu steuern. Die Besonderheit der Skyline-Lösung besteht darin, dass sie ganz unterschiedliche Systeme verknüpfen kann. Das ist ein Vorteil gegenüber herstellerspezifischen Lösungen, die meist nur Geräte aus einem Haus überwachen und steuern können. Bei DataMiner können über ein einheitliches Front-End Geräte und Komponenten ganz unterschiedlicher Hersteller verwaltet, überwacht und auch gesteuert werden: mehr als 1.000 Treiber ermöglichen laut Skyline die Integration fast aller gängigen Produkte. Mittels Visio kann auch die gesamte Infrastruktur erfasst und in DataMiner abgebildet werden.

Fußball und Party

Die Hausmesse bei SHM dauerte bis Donnerstagabend und bot neben den technischen Infos eine aktuelle Besonderheit: Hier konnte man die Spiele der Fußball-EM in HD sehen — und in einem Zelt stand umfangreiches Catering zur Verfügung.

Autor
red
Schlagwortsuche nach diesen Begriffen
Unternehmen